Bachtrack logo

Orgel und Posaune

MapBuy tickets
Konzerthalle Bamberg: Joseph Keilberth SaalMußstr. 1, Bamberg, Bavaria, 96047, Germany
On Sunday 11 March 2018 at 17:00
Programme
Haydn, Joseph (1732-1809)Flötenuhrstücke, Hob XIX:1-32 (Auswahl)
Wagenseil, Georg Christoph (1715-1777)Concerto in E flat major for Alto Trombone
Brahms, Johannes (1833-1897)Variations on a Theme by Haydn in B flat major, Op.56a (arr. Lionel Rogg)
Guilmant, Alexandre (1837-1911)Morceau symphonique für Posaune und Orgel, Op.88
Tveitt, Geirr (1908-1981)100 Volkslieder aus Hardanger, Op.151
Grieg, Edvard (1843-1907)Ballade in G minor "Variations on the Norwegian Melody", Op.24 (arr. Nils Henrik Asheim)
Performers
Nils Henrik AsheimOrgan
Angelos KritikosTrombone

Vincent van Gogh brachte es auf den Punkt: »Man soll das Feuer in seiner Seele nie ausgehen lassen, sondern es schüren.« Zu Gast ist der norwegische Organist Nils Henrik Asheim: Bei ihm tritt die minuziöse Vorausplanung und Strukturierung des klassisch geschulten Interpretierens oft zurück zugunsten des Zuhörens und Antwortens auf Klang und Geräusch. Extrem dunkle Klangmischungen werden in seinem Programm mit irisierend leuchtenden Farben gemischt: Los geht es mit bezaubernden Miniaturwerken, die Haydn für die Flötenuhr, eine Mini-Orgel mit einer mechanischen Uhr, komponierte. Georg Christoph Wagenseil schrieb eines der frühesten Posaunenkonzerte: Unser Soloposaunist Angelos Kritikos übernimmt den virtuosen Part. Brahms verfasste entzückende Variationen über den würdevollen »Chorale St. Antoni«. Zu einem eigenständigen, romantischsymphonischen Orgelstil Frankreichs trug Alexandre Guilmant bei. Und der Norweger Geirr Tveitt sammel- te unermüdlich Volksweisen seiner Heimatregion Hardanger – Relikte einer untergehenden Kultur. Auch die expressive Ballade von Grieg, dem »Chopin des Nordens«, verarbeitet eine norwegische Gebirgsmelodie in Form von Variationen. Einem Freund schrieb er, sie sei mit seinem »Herzblut in Tagen der Trauer und Verzweiflung« entstanden.

Mobile version