Our privacy policy was last updated on Friday 25 May 2018View it hereDismiss
Bachtrack logo

Blomstedt dirigiert Bach's Johannespassion

Map
This listing is in the past
Konzerthalle Bamberg: Joseph Keilberth SaalMußstr. 1, Bamberg, Bavaria, 96047, Germany
March 30, 31 at 20:00
Performers
Bamberg Symphony
Herbert BlomstedtConductor
WDR Rundfunkchor Köln
Stefan ParkmanChoirmaster / chorus director
Andrew StaplesTenor
Johannes WeisserBass-baritone
Jóhann KristinssonBaritone
Arndt SchumacherBass-baritone
Elisabeth KulmanMezzo-soprano
Hana BlažíkováSoprano

Musik von Leid und Leidenschaft, von Passio und Compassio! Für Carl Philipp Emanuel Bach stand fest: »Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterbli- cher Seelen.« Vielleicht bezog er sich damit auf die großartige »Johannes- passion« seines Vaters – zu ihrer Entstehungszeit im Jahr 1724 ein Werk von ungekannter vokal-symphonischer Wucht. Ein Paukenschlag für den geistlich-spirituellen Gehalt der Passi- onsgeschichte! Der damals 39-jährige Wahl-Leipziger lotete die gesamte Palette des Avektpotenzials aus. Jede Nummer ist bis ins Detail charakteristisch ausgeschmückt. Auf äußerst fesselnde Weise wird das aufwühlende Drama um Verrat, Gefangennahme und Kreuzigung erzählt – eine überwältigende Schilderung der Leidensgeschichte! Viele Stellen hinterlassen einen starken Eindruck, etwa die abgründig-traurige Arie »Es ist vollbracht«. Und mit seiner barocken Klangrede richtet Bach auch Forderungen an das Publikum: Hören und Nachdenken! Unter der Leitung von Ehrendirigent Herbert Blomstedt und mit einer renommierten Solistenriege präsentieren wir am Karfreitag und am Karsamstag dieses leidenschaftliche Meisterwerk des OratorienRepertoires!

Herbert Blomstedt © Martin U.K. Lengemann
Read our review
Mobile version