Sign in

Katia und Marielle Labèque musizieren mit Reinhard Goebel

Konzerthalle Bamberg: Joseph Keilberth SaalMußstr. 1, Bamberg, Bavaria, 96047, Germany
February 01, 02 at 19:30
Programme
Wranitzky, Paul (1756-1808)Symphonie in D-Dur, Op.36
Dussek, Jan Ladislav (1760-1812)Konzert für zwei Klaviere in B-Dur, Op.63
Mozart, Wolfgang Amadeus (1756-1791)Symphony no. 38 in D major, "Prague", K504

Reinhard Goebel, einer der renommiertesten Künstler auf dem Feld der historisch orientierten Aufführungspraxis, hat für sein Debüt ein faszinierendes Programm zusammengestellt, das aufzeigt, welch ein Schmelztiegel der Talente die böhmische Heimat unseres Orchesters in der Wiener Klassik war. 1773 meinte der Musikgelehrte Charles Burney, »daß die Böhmen unter allen Nationen in Deutschland, ja vielleicht in ganz Europa am meisten musikalisch wären.« Paul Wranitzky, einer der Lieblingskomponisten von Kaiserin Maria Theresia, wirkte in Wien als erfolgreicher Dirigent und war mit Mozart eng befreundet. Er schrieb jede Menge Symphonien, darunter 1799 zur Vermählung des Erzherzogs Joseph die Grande Symphonie op. 36 mit ihren Ohrwurm-Melodien. Ein weiterer böhmischer Meister der Klassik war Jan Ladislav Dussek, der von Haydn hoch gelobt wurde und ganz Europa als Starpianist aus dem Häuschen brachte. Sein Doppelkonzert op. 63 ist eigentlich eine konzertante Symphonie mit zwei Klavieren, auf denen in unserem Konzert das Duo Katia und Marielle Labèque musiziert. Mozart reiste sehr oft und auch sehr gerne nach Prag, wo ihn stets ein enthusiastisches Publikum empfing. 1787 wurde dort mit böhmischer Musizierkunst die meisterhafte D-Dur-Symphonie uraufgeführt, die durch ihren leidenschaftlichen Opern-Gestus schnell zu einem Lieblingsstück der Prager avancierte.

February 2017
MonTueWedThuFriSatSun
30310102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27280102030405
06070809101112
Evening performance
Matinee performance
Mobile version