Unsere Datenschutzrichtlinien wurden am Freitag 31 Januar 2020 aktualisiertMehr InformationenOK
Anmelden
Bachtrack logo
Home
Termine
Kritiken
Artikel
Video
Seite
TermineKritikenArtikel

Performer: Plácido Domingo

Veranstaltungstippsmehr...

MadridLuisa Fernanda, de Moreno Torroba

*Luisa Fernanda*, de Moreno Torroba
Torroba: Luisa Fernanda
Ramón Tebar; Davide Livermore; Teatro de La Zarzuela de Madrid; David Gómez Ramírez; Giò Forma; Mariana Fracasso; Rocío Ignacio

MadridLa traviata

La traviata
Verdi: La traviata
Henrik Nánási; Willy Decker; Teatro Real; Nicola Luisotti; Wolfgang Gussmann; Susana Mendoza; Nadine Sierra

WienNabucco

Verdi: Nabucco
Guillermo García Calvo; Günter Krämer; Wiener Staatsoper; Petra Buchholz; Falk Bauer; Plácido Domingo; Tatiana Serjan

WienLa traviata

Verdi: La traviata
Plácido Domingo; Jean-François Sivadier; Wiener Staatsoper; Alexandre de Dardel; Virginie Gervaise; Aida Garifullina; Benjamin Bernheim

WienGalakonzert des Jungen Ensembles (2010-2020)

Wiener Staatsopernorchester; Marco Armiliato; Olga Bezsmertna; Anita Hartig; Valentina Naforniţă; Chen Reiss
Neue Kritikenmehr...

Im milden Licht der Dämmerung: Simon Boccanegra in Baden-Baden

Plácido Domingo (Simon Boccanegra) © Natasha Razina
In einer konventionellen Inszenierung, aber einem stimmungsvollen Bühnenbild stirbt in Baden-Baden Plácido Domingo als Simon Boccanegra einen würdevollen Operntod.
****1
Mehr

Keine Funken beim neuen Macbeth an der Staatsoper Berlin

Plácido Domingo (Macbeth) und Anna Netrebko (Lady Macbeth) © Bernd Uhlig
Anna Netrebko glänzt in Harry Kupfers unklarer Neuinszenierung an der Seite von Plácido Domingo.
***11
Mehr

Große Namen, kleine Wirkung: I due Foscari in Salzburg

Plácido Domingo (Francesco Foscari) und Guanqun Yu (Lucrezia Contarini) © Salzburger Festspiele | Marco Borrelli
Dieses Jahr wurde Verdis I due Foscari ins Programm genommen, eine Oper, die trotz einiger musikalisch interessanten Momenten nicht zu Verdis Meisterwerken zählt und in Salzburg vor allem aufgrund einer durchwachsenen Besetzung nicht überzeugen konnte.
***11
Mehr

Exotik und Erotik bei Thaïs in Salzburg

Plácido Domingo (Athanaël) und Marina Rebeka (Thaïs) © Marco Borelli | Salzburger Festspiele
Mit einer strahlend exotischen Vorstellung von Massenets Opernrarität sorgten die Salzburger Festspiele wieder einmal für eine musikalische Sternstunde.
****1
Mehr

Monastyrska und Domingo im Berliner Macbeth

Diese Wiederaufnahme von Peter Mussbachs Inszenierung von Macbeth ist frei von Requisiten und zentriert alle Aufmerksamkeit auf die Sänger und das Orchester. Dieser Herausforderung waren Plácido Domingo in seinem Rollendebüt als Macbeth und Liudmyla Monastyrska mehr als gewachsen.
****1
Mehr