Es ist kinderleicht: Kinderlachen hält die (Musik-)Welt am Laufen! Die leuchtenden Augen und aufgeregten Gesichter, ein aufgerissener Mund – wenn Sie das lesen, waren Sie vermutlich selbst schon beim ein oder anderen Familienkonzert, entweder mit Ihren eigenen Kindern oder Sie haben wie ich, den Nachwuchs Ihrer Freunden für einen Tag “ausgeborgt”. Diese erfrischende Offen- und Ehrlichkeit und ganz besonders das unruhige Geplapper wenn die Musik beginnt, waren Teil einiger meiner schönsten und inspirierendsten Nachmittage im Konzertsaal. Aber was macht man, wenn man zuhause festsitzt und, als ehemals vielversprechendes Talent, die eigenen Vorstellungen strikt auf die Dusche begrenzt sind... vermutlich zum Wohl Ihrer eigenen Familie? Ich bin Alice in den Kaninchenbau der Musikvermittlung gefolgt, um Sie vor niederschmetternden Kritiken Ihrer eigenen Kinder zu bewahren.


Beginnen wir mit den Grundlagen. Was ist ein Orchester? Welche Instrumente spielen in einem Orchester? George trifft das Sydney Youth Orchestra, um alles über die unterschiedlichen Instrumentenfamilien zu erfahren, von den lyrischen Streichern bis zum lauten Blech – aber was macht eigentlich der Dirigent? Sobald Sie und Ihre Kinder sich für Ihre Lieblingsgruppe entschieden haben, können Sie Ihr Wissen mit virtuellen Instrumentenführern vertiefen, die von zahlreichen Orchestern angeboten werden. Während das Philharmonia Orchestra London und das Konserthuset Stockholm moderne Instrumente unter die Lupe nehmen, tauchen die Mitglieder des Orchestras of the Age of Enlightenment tief in die Welt der historischen Instrumente ein.

Sind Sie bereit für die erste Challenge? Ein seltsames Objekt wurde im Konserthuset gefunden und Iris, Theo und Tara begeben sich auf ein Abenteuer, um den rechtmäßigen Besitzer zu finden. The Concert Patrol ist ein unglaublich einfallsreiches Projekt, um mehr über den Alltag eines Orchesters und eines Konzertsaals zu lernen und ist auf Schwedisch mit englischen Untertiteln verfügbar. Falls Sie lieber den inneren Schlagzeuger als Sherlock Holmes Ihres Kindes herausfordern, sind die Timpani Moments des London Philharmonic Orchestras der ideale Zeitvertreib. Finden Sie ein paar übergroße Kochtöpfe und Löffel und lassen Sie Ihre Kinder bei der Fünften Mahlers oder – ganz nach Ihrem eigenen Geschmack – bei Rachmaninows Symphonischen Tänzen mittrommeln. Weil Sie ohnehin schon dabei sind, ein Schlagzeug aus Küchenutensilien aufzubauen (vielleicht wäre es eine gute Idee heute Abend den Lieferservice anzurufen), könnten Sie auch eine Samba-Band gründen und die erste #RSNOChallenge versuchen. Die wöchentlichen Aufgaben ermutigen Kinder, kreativ zu denken und Klänge auf einzigartige und aufregende Art und Weise kennenzulernen. Und falls Sie noch nach einem Grund suchen, die lang ignorierte Lego-Box wieder zu öffnen, können Sie an der #ENOLegoChallenge teilnehmen und eine Szene von der Lieblingsoper Ihrer Kinder nachbauen.


Bringen wir wieder etwas mehr Ernst in die Sache. Leonard Bernstein war mehr als nur ein Dirigent und Komponist, er war auch ein leidenschaftlicher Musikerzieher und seine Young People’s Concerts gelten noch heute als wahre Schätze der Musikvermittlung. Momentan kann man diese in Österreich, Deutschland und der Schweiz auf myFidelio ansehen, aber es wird auch in den USA limitierte Streams geben – wir geben Ihnen Bescheid, sobald das Programm feststeht. Eine der momentan bekanntesten Musikerzieherinnen ist die Geigerin Nicola Benedetti. 2019 hat sie „With Nicky” ins Leben gerufen, eine Serie an erzieherischen Videos, um Informationen, Orientierungshilfe und Unterstützung für junge Musiker für deren musikalische und persönliche Entwicklung zu bieten. Besonders aufstrebende junge Geiger kommen dabei auf ihre Kosten. Für die tägliche Dosis Kreativität schalten Sie am besten beim Pop-up Classroom des Lincoln Centers ein, das jeden Wochentag um 14:00 Uhr ET auf dessen Facebook-Seite verfügbar ist. Im einstündigen Programm der Chamber Music Society des Hauses erklärt Inspector Pulse die Welt der klassischen Musik, indem er knifflige Fälle löst. Wer hätte gewusst, dass ein Klavier Saiten hat?! Falls Ihre Familie eher an Oper interessiert ist, liegen Sie bei der English Touring Opera richtig. Diese bietet eine Reihe an digitalen Lehrmaterialien für ihre preisgekrönte interaktive Kinderoper Laika the Spacedog. Am Theater an der Wien können Ihre Kinder mit Papagena die Fledermaus jagen. Diese mitreißende Kinderoper ist für Kinder über 5 und bietet Möglichkeiten zum mitsingen und -tanzen, ein Memory-Spiel, Ausmalbilder und sogar eine Anleitung, um eine Laserfalle zuhause nachzubauen.

Leonard Bernstein © CBS Entertainment, used by permission of The Leonard Bernstein Office
Leonard Bernstein
© CBS Entertainment, used by permission of The Leonard Bernstein Office

Einer der rührendsten Juwele, die ich auf meiner Schatzsuche gefunden habe ist das Lullaby Project der Carnegie Hall. Es paart zukünftige und neue Eltern mit professionellen Künstlern – nicht alle davon klassisch –, um gemeinsam ihr eigenes Wiegenlied für ihre Babies zu schreiben. Dadurch wird sowohl die Entwicklung des Kindes als auch die Bindung zwischen den Eltern und dem Kind gestärkt. Aber wäre das nicht auch eine wundervolle Idee für ältere Kinder? Wieso schreiben Sie nicht einige gemeinsame Erinnerungen nieder – vom letzten Campingurlaub bis zum Bauen eines Bettwäsche-Zelts im Wohnzimmer – und ermutigen Ihre Kinder, dasselbe zu tun, bevor Sie es zu Musik setzen. BBC Ten Pieces können mit dem Kompositionsprozess helfen. Diese öffnen die Welt der klassischen Musik für 7- bis 14-Jährige mit spannenden Filmen, Lehrplänen, instrumentalen Arrangements und BBC Bitesize: composing, bei dem Sie von Minimal bis Filmmusik auswählen können, um Inspirationen für Ihr Wiegenlied zu finden.

Für Ihre Mini-Ballerina bietet Notes in Motion Tanzstufen für alle Stufen. Begleiten Sie (und natürliche Ihre Kinder) die Tanzlehrer durch einige unterhaltsame Aktivitäten, um tanzend in Bewegung zu bleiben. Dutch National Opera and Ballet bietet kurze Tanzvideos an und einen Bauplan, mit dem Ihre Kinder ihr eigenes Ballett-Theater zuhause nachbauen können. Als netter Nebeneffekt lernen Ihre Kinder eventuell sogar Niederländisch und wenn sie sich mehr für die technische Seite des Theaters zu interessieren beginne, werfen Sie doch einen Blick auf unsere eigene Hinter den Kulissen-Seite.


Langsam aber sicher gewöhnen wir uns an das so wichtige Abstandhalten und Zuhausebleiben, aber auch an die interaktiven Möglichkeiten online. LSOPlay ist eine interaktive Web-App, die es dem Nutzer erlaubt, das LSO auf der Bühne des Barbican zu erleben (egal wo, egal wann) und das Orchester von vier verschiedenen Kamerawinkeln gleichzeitig zu sehen. Und es gibt noch mehr Wege, gemeinsam Musik zu machen. Träumen Ihre Kinder davon, mit echten Virtuosen zu musizieren? Nicht, dass Ihre Gitarrenkünste nicht mit denen von Miloš mithalten könnten… Die App NomadPlay kann jegliches Instrument von einer Aufnahme isolieren, um Ihnen das packende Gefühl zu geben, mit den besten der Welt zu musizieren. NomadPlay bietet momentan eine kostenlose Testphase an, wenn Sie die App bis zum 17. April downloaden. Eine weitere Möglichkeit, Teil eines Online-Orchesters zu sein is Jess Gillams Virtual Scratch Orchestra, dass am 17. April Premiere feiert. Die können die Noten von ihrer Webseite herunterladen, Ihren Teil aufnehmen und das Video via E-Mail einreichen. Das erste Stück is David Bowies Where Are We Now?. Falls das soziale Liveelement fehlt, können Sie eine virtuelle Musikstunde (oder sogar -vorstellung) mit den Freunden Ihrer Kinder einrichten – Brentwood School hat, zum Beispiel, ein gesamtes Kammermusikkonzert mit Beiträgen aus den Wohnzimmern der Schüler organisiert.

<i>Alice's Adventures in Wonderland</i> © ROH | Bill Cooper
Alice's Adventures in Wonderland
© ROH | Bill Cooper

Für längere Ablenkungen gibt es unzählige Angebote an online Vorstellungen für Kinder. Die Londoner Wigmore Hall bietet ein paar Konzerte – eines mit dem sehr faszinierenden Titel Sir Scallywag and the Battle of Stinky Bottom – und in der Digital Concert Hall der Berliner Philharmoniker können Sie unendlich viele Familienkonzerte und Kinderopern finden – die Auswahl ist fast unmöglich! Das Orchestre symphonique de Montréal bietet ein wunderbares interaktives Konzert Around the World in 80 Days (auf Französisch) und der Cellist Steven Isserlis spielt jede Woche ein Kinderkonzert in seinem Wohnzimmer, jeden Mittwoch live auf seiner Facebook-Seite. Und Ihre Kinder werden nicht mal die Oper vermissen. Sie können sich Jonathan Doves bezaubernde Kinderoper The Adventures of Pinocchio von der Opera North ansehen, auf Marquee TV verfügbar, oder nicht nur eine sondern gleich zwei Versionen von Die Zauberflöte für Kinder, entweder von der Wiener Staatsoper (auf Deutsch und im Abonnement verfügbar) oder vom Liceu in Barcelona (auf Katalanisch). Beide Häuser bieten noch andere Opern für ein junges Publikum, unter anderem ein kinderfreundlicher Ring aus Wien, falls Sie einen gesamten Nachmittag Auszeit brauchen! Es gibt auch zwei kostenlose Streams der Staatsoper: Alma Deutschers Cinderella und Wagners Die Feen. Sobald Sie Antoine de Saint-Exupérys Der Kleine Prinz gelesen haben, wird er für immer Ihr Herz erfüllen und selbst die dunkelsten Tage erhallen. 2018 hat das MuTh (der Konzertsaal der Wiener Sängerknaben) Gerald Wirth damit beauftragt, eine Kinderoper basierend auf der Fabel zu schreiben und Sie können diese nun online ansehen. Nach der Absage ihres Opernfestivals für Kinder präsentiert die Opéra Comique ein paar Inszenierungen online, unter anderem La Princesse légère, eine süße Geschichte über eine Prinzessin, die die Leichtigkeit des Kindseins etwas zu sehr genießt.

Pippilotta Victualia Rollgardina Peppermint Ephraim’s Daughter Longstocking – erinnern Sie sich an der stärkste Mädchen der Welt? Der schwedische Choreograph Pär Isberg hat eine kunterbunte Produktion von Astrid Lindgrens beliebtesten Kinderbuch für das Opernhaus in Helsinki inszeniert. Das Royal Ballet hat zwei charmante Angebote: Matthew Harts Peter und der Wolf und sobald Ihre Kinder Alice in den Kaninchenbau und in eine wundersame Welt voller berückender Figuren folgen, können Sie endlich Ihren Home Office-Tag beginnen oder die Füße hochlegen und mit einem Glas Wein eine Vorstellung für Erwachsene aus unserem Archiv genießen…

Klicken Sie hier für noch mehr Entdeckungsreisen.