Unsere Datenschutzrichtlinien wurden am Freitag 31 Januar 2020 aktualisiertMehr InformationenOK
Anmelden
Bachtrack logo
Home
Termine
Kritiken
Artikel
Video
Seite
TermineKritikenArtikelVideo
Flagge von Vereinigte Staaten

Komponist: Adams, John (b. 1947)

Veranstaltungen zu klassischer Musik, Oper, Ballett und Tanz finden | Adams
Kurzprofil
Geburtsjahr1947
NationalitätVereinigte Staaten
EpocheZeitgenössisch
Oktober 2020
MoDiMiDoFrSaSo
28293001020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272829303101
02030405060708
Abendvorstellung
Matinee
Veranstaltungstippsmehr...

StockholmString Quartets

String Quartets
Adams, Holst I., Živković, Brahms
Dahlkvistkvartetten

ZürichThe Unanswered Question

© Artan Hürsever
Carter, Varèse, Ives, Nancarrow, Adams
Hans-Peter Achberger; Filipa Nunes; Ensemble Opera Nova

LondonBirmingham Royal Ballet: Lazuli Sky

Verschiedene, Adams, Wagner
Will Tuckett; Vicente Nebrada; Valery Panov; Birmingham Royal Ballet; Royal Ballet Sinfonia

MailandMendelssohn's Scottish Symphony

Adams, Mendelssohn Bartholdy
Orchestra Sinfonica di Milano Giuseppe Verdi; Thomas Guggeis

BerlinDaniil Trifonov: Decades

© Dario Acosta
Berg, Prokofjew, Bartók, Copland, Messiaen, Ligeti, Stockhausen, Adams, Corigliano
Daniil Trifonov, Klavier
Neue Kritikenmehr...

Zum Teufel mit der Melodie: John Adams in Amsterdam

John Adams © Riccardo Musacchio
John Adams dirigiert das Radio Filharmonisch Orkest in einem interessanten Programm, das jedoch nicht immer überzeugen kann.
***11
Mehr

Die Show der Politik: John Adams' Nixon in China in Stuttgart

Jarrett Ott (Chou En-lai) © Matthias Baus
Regisseur Marco Štorman inszeniert einen Abend, der ganz aus dem Geist von Adams' Musik lebt.
****1
Mehr

Mit Urgewalt und Eleganz: Momo und Mari Kodama

Mari und Momo Kodama © Carolien Sikkenk
Die Pianistinnen glänzen trotz unterschiedlicher Herangehensweise durch energiegeladene Interpretationen.
****1
Mehr

„Ein amerikanischer Traum“ oder derer drei in Rotterdam

Robert Treviño © Musacchio & Ianniello
Das Philharmonische Orchester Rotterdam spielte unter Leitung des Dirigenten Robert Trevino Werke von Ligeti, Barber und Adams . Ein entfesseltes Orchester entließ am Ende sein Publikum verwundert und überwältigt.
***11
Mehr

Erfüllte Notentextarbeit und aufrichtiges Musizieren

Georg Nigl, Kirill Petrenko und die Berliner Philharmoniker © Monika Rittershaus
Der neue Chefdirigent bot in seinem ersten Konzert seit seiner Ernennung einen Abend voller musikalischer Wunder.
*****
Mehr