Unsere Datenschutzrichtlinien wurden am Montag 24 Juni 2019 aktualisiertMehr InformationenOK
Anmelden
Bachtrack logo
Home
Termine
Kritiken
Artikel
Video
Seite
TermineKritikenArtikel
Flagge von Russland

Komponist: Strawinsky, Igor (1882-1971)

Veranstaltungen zu klassischer Musik, Oper, Ballett und Tanz finden | Strawinsky
Kurzprofil
Geburtsjahr1882
Sterbejahr1971
NationalitätRussland
Epoche20. Jahrhundert
Dezember 2019
MoDiMiDoFrSaSo
25262728293001
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30310102030405
Abendvorstellung
Matinee
Veranstaltungstippsmehr...

PragueSrnka, Eötvös, Stravinsky

Srnka, Eötvös, Strawinsky
Czech Philharmonic; Peter Eötvös; Tamás Pálfalvi

BilbaoLos hermanos Jussen

Los hermanos Jussen
Haydn, Poulenc, Strawinsky
Bilbao Orkestra Sinfonikoa; Erik Nielsen; Arthur Jussen; Lucas Jussen

GlasgowAfternoon Performance: Prokofiev's Romeo and Juliet

Afternoon Performance: Prokofiev's Romeo and Juliet
Britten, Strawinsky, Prokofjew
BBC Scottish Symphony Orchestra; Alpesh Chauhan

OsakaStravinsky

Stravinsky
Strawinsky
Osaka Symphony Orchestra; Marius Stravinsky; Yoo Jin Jang

ChicagoStravinsky and Dvorak 8

Adams, Strawinsky, Dvořák
Chicago Symphony Orchestra; Edo de Waart; Leila Josefowicz
Neue Kritikenmehr...

Proms-Atmosphäre an der Salzach: Sir Roger leitet mit Witz und Charme

Sir Roger Norrington © Salzburger Festspiele | Marco Borrelli
Im Festspielkonzert der Camerata Salzburg fasziniert ein altersjunger Roger Norrington mit der Überzeugungskraft klangreinen Musizierens.
****1
Mehr

Kristjan Järvi bringt die Mitternachtssonne in die Elbphilharmonie

Kristjan Jaervi © Peter Adamik
Mit „Midnight Sun” präsentiert die Baltic Sea Philharmonic ein spezielles Konzertkonzept, bei dem die Werke nicht einfach hintereinander gespielt wurden.
***11
Mehr

Vielfarbig faszinierendes Klavier- und Orchesterspiel im Gewandhaus

Gewandhausorchester Leipzig © Jens Gerber
Das Gewandhausorchester stellt in der umjubelten europäischen Erstaufführung von Thomas Adès' Klavierkonzert seine musikalische Kompetenz für die Stilrichtungen von Beethoven bis ins 21. Jahrhundert unter Beweis.
****1
Mehr

Das Münchner Opernstudio lässt in Iolanta die Puppen tanzen

Anna El-Khashem (Parascha) © Wilfried Hösl
Mit der Kombination aus Tschaikowskys Iolanta und Strawkinskys Marva zu einer Doppeloper gelingt dem Opernstudio ein zauberhaftes Experiment.
****1
Mehr

Revolution im Konzertsaal: von Beethoven bis Mayke Nas

Pablo Heras-Casado © Dario Acosta
Die Niederländische Komponistin Mayke Nas erfindet neue Klänge, um unsere heutige Zeit mit musikalischen Mitteln zu beschreiben.
****1
Mehr