Unsere Datenschutzrichtlinien wurden am Freitag 25 Mai 2018 aktualisiertMehr InformationenOK
Bachtrack logo

Performer: Christof Loy

Veranstaltungstippsmehr...

MünchenRoberto Devereux

Roberto Devereux
Donizetti: Roberto Devereux
Friedrich Haider; Christof Loy; Bayerische Staatsoper; Herbert Murauer; Sondra Radvanovsky; Edita Gruberová

AmsterdamTannhäuserNew production

Tannhäuser
Wagner: Tannhäuser
Marc Albrecht; Christof Loy; Niederländische Oper; Johannes Leiacker; Ursula Renzenbrink; Daniel Kirch; Björn Bürger

MadridCapriccio, Op.85

Capriccio, Op.85
Strauss R.: Capriccio
Asher Fisch; Christof Loy; Teatro Real; Raimund Orfeo Voigt; Klaus Bruns; Malin Byström; Anna Stéphany

MünchenLe nozze di Figaro

Le nozze di Figaro
Mozart: Le Nozze di Figaro (Die Hochzeit des Figaro)
Ivor Bolton; Christof Loy; Bayerische Staatsoper; Johannes Leiacker; Klaus Bruns; Mariusz Kwiecień; Rachel Willis-Sørensen

DüsseldorfCavalleria rusticana / Pagliacci

Mascagni, Leoncavallo
Davide Crescenzi; Christof Loy; Deutsche Oper am Rhein; Herbert Murauer; Morenike Fadayomi; TBC
Neue Kritikenmehr...

Berührende Lucrezia Borgia an der Bayerischen Staatsoper

Edita Gruberová (Lucrezia Borgia) und Juan Diego Flórez (Gennaro) © Wilfried Hösl
Edita Gruberová und Juan Diego Flórez brillieren in Christof Loys Inszenierung von Donizettis Familiendrama.
****1
Mehr

Stolz und Holz: Maria Stuarda am Theater an der Wien

Marlis Petersen (Maria Stuarda) © Monika Rittershaus
Spannendes Psycho-Duell in reduzierter Optik, kompetenter Belcanto mit dem Wahrhaftigkeitsanspruch des Verismo.
****1
Mehr

Mozart im Wunderland: Le nozze di Figaro in München

Christian Gerhaher (Graf Almaviva), Olga Kulchznska (Susanna) © Wilfried Hösl
In einer nüchternen Inszenierung hat Christof Loy versucht, in Mozarts Le nozze di Figaro vor allem musikalisch neue Akzente zu setzen.
***11
Mehr

50er-Jahre-Charme bei Il turco in Italia in München

Paula Iancic (Zaida) und Ildebrando D'Arcangelo (Selim) © Wilfried Hösl
Die Inszenierung von Rossinis Il turco in Italia an der Bayerischen Staatsoper kann musikalisch überzeugen, in die Inszenierung sollte man allerdings nicht zu viel interpretieren.
***11
Mehr

Fantastische Ariodante bei den Salzburger Pfingstfestspielen

Cecilia Bartoli (Ariodante) und Ensemble © Salzburger Festspiele | Monika Rittershaus
Mit einer grandiosen Vorstellung von Händels Ariodante melden sich die Salzburger Pfingstfestspiele in diesem Jahr einmal mehr zurück und feiern einen beispiellosen Erfolg. Sowohl musikalisch als auch szenisch verspricht die Neuproduktion im Haus für Mozart einen überaus überzeugenden Abend.
*****
Mehr