Unsere Datenschutzrichtlinien wurden am Freitag 31 Januar 2020 aktualisiertMehr InformationenOK
Anmelden
Bachtrack logo
Home
Termine
Kritiken
Artikel
Video
Seite
TermineKritikenArtikelVideo

Performer: Gautier Capuçon

Veranstaltungstippsmehr...

New York CityStéphane Denève conducts: French Masters and Prokofiev with Gautier Capuçon

New York Philharmonic
Prokofjew, Debussy, Roussel
New York Philharmonic Orchestra; Stéphane Denève; Gautier Capuçon

PragueBychkov conducts R. Strauss and Rachmaninov

© Dieter Nagl
Strauss R., Rachmaninow
Czech Philharmonic; Semyon Bychkov; Gautier Capuçon; Lawrence Power

LondonWang / Capuçon / Ottensamer trio

Barbican
Brahms, Zemlinsky
Yuja Wang; Gautier Capuçon; Andreas Ottensamer

BarcelonaGautier Capuçon: homage to Pau Casals

© Fabien Monthubert
Debussy, Beethoven, Schumann, Fauré, Saint-Saëns, Dvořák, Paganini
Gautier Capuçon; Frank Braley

VerbierGergiev, Kavakos, Capuçon, Wang – Beethoven

Beethoven
Verbier Festival Orchestra; Valery Gergiev; Leonidas Kavakos; Gautier Capuçon; Yuja Wang; Camilla Nylund
Neue Kritikenmehr...

Faszination Schostakowitsch: Gautier Capuçon und Gergiev in Rotterdam

Gautier Capuçon © Ann Street Studio
Was das Rotterdams Philharmonisch Orkest an diesem Abend unter seinem Ehrendirigenten Valery Gergiev hören ließ, war ein Konzert der Extraklasse.
*****
Mehr

Batiashvili, Capuçon und Thibaudet bilden ein ausgezeichnetes Ensemble

Lisa Batiashvili © Sammy Hart | DG
Das außergewöhnliche Ensemble bringt natürliche Spielfreude mit einer unaufdringlich kammermusikalischen Spielweise auf die Bühne.
****1
Mehr

Richard Strauss, nachgedoppelt: die Wiener Symphoniker in Zürich

Gautier Capuçon © Frank Grimm
Eine Sternstunde, ausschließlich mit Richard Strauss, liefern Philippe Jordan und Gautier Capuçon mit den Tondichtungen Don Quixote und Ein Heldenleben.
*****
Mehr

Tonhalle-Orchester Zürich in Wien

Das Schweizer Spitzenorchester gastiert mit Widmann, Brahms und Dvorak im Wiener Konzerthaus.
****1
Mehr

Salomonisches in Luzern

Das Luzerner Sinfonieorchester bezauberte mit selten gespielten Werken von Respighi und Bloch im KKL.
***11
Mehr