Unsere Datenschutzrichtlinien wurden am Montag 24 Juni 2019 aktualisiertMehr InformationenOK
Anmelden
Bachtrack logo
Home
Termine
Kritiken
Artikel
Video
Seite
TermineKritikenArtikel

Performer: Golda Schultz

Veranstaltungstippsmehr...

New York CityDer Rosenkavalier

Strauss R.: Der Rosenkavalier
Sir Simon Rattle; Robert Carsen; Metropolitan Opera; Paul Steinberg; Brigitte Reiffenstuel; Camilla Nylund; Katie van Kooten

Los AngelesMehta's Mahler

Zubin Mehta © Terry Linke
Mahler: Symphonie Nr. 2 in c-Moll 'Auferstehung'
Los Angeles Philharmonic Orchestra; Grant Gershon; Golda Schultz; Chen Reiss; Mihoko Fujimura; Los Angeles Master Chorale

New York CityPorgy and BessNew production

Gershwin: Porgy and Bess
David Robertson; James Robinson; Metropolitan Opera; Michael Yeargan; Catherine Zuber; Kevin Short; Eric Owens

MünchenCarmen

Carmen
Bizet: Carmen
Asher Fisch; Lina Wertmüller; Bayerische Staatsoper; Enrico Job; Varduhi Abrahamyan; Matthew Polenzani

WienTurandot

Puccini: Turandot
Ramón Tebar; Marco Arturo Marelli; Wiener Staatsoper; Elena Pankratova; Roberto Alagna
Neue Kritikenmehr...

Vorspiel zur Revolution: Le nozze di Figaro an der Oper Zürich

Regula Mühlemann (Susanna) © T + T Fotografie Toni Suter

Mozarts Figaro unterhält das Züricher Publikum mit einer kurzweiligen Inszenierung und hervorragender Besetzung.

***11
Mehr

Oratorium als Oper? Mendelssohns Elias im Opernhaus Zürich

Fabio Luisi © Monika Rittershaus
Unter Mitwirkung hervorragender Gesangssolisten bieten die Philharmonia Zürich und der Opernchor unter Fabio Luisi Mendelssohns Oratorium Elias auf sehr hohem Niveau.
****1
Mehr

Der alte Glanz des Rheingolds in München

John Lundgren (Alberich) © Wilfried Hösl
Mit Richard Wagners Rheingold hat die Bayerische Staatsoper einen soliden Auftakt für den wohl letzten Ring-Zyklus in München unter der Leitung von Kirill Petrenko abgeliefert.
****1
Mehr

Der Tod des milden Titus in Salzburg

Golda Schultz (Vitellia), Marianne Crebassa (sesto) © Salzburger Festspiele | Ruth Walz
Lange hat man Mozart in Salzburg nicht mehr so mitreißend erlebt. Mit dem neuen Titus gelingt Neo-Intendant Markus Hinterhäuser ein Coup, der erhoffen lässt, dass sich Salzburg einer neuen goldenen Ära entgegenbewegt.
****1
Mehr

Turandot in der dritten Dimension

Carlus Padrissas Turandot wirkt auf das Publikum irgendwo zwischen einem psychodelischen Trip und Reizüberflutung und setzt gleichzeitig neue Maßstäbe für innovative Regieopern.
****1
Mehr