Unsere Datenschutzrichtlinien wurden am Freitag 31 Januar 2020 aktualisiertMehr InformationenOK
Anmelden
Bachtrack logo
Home
Termine
Kritiken
Artikel
Video
Seite
TermineKritikenArtikelVideo

Performer: Marco Armiliato

Live Eventsmehr...

ZürichMadama Butterfly

© T+T / Toni Suter
Puccini: Madama Butterfly
Marco Armiliato; Ted Huffman; Oper Zürich; Michael Levine; Annemarie Woods; Ana María Martínez; Saimir Pirgu

WienCavalleria rusticana / Pagliacci

Mascagni, Leoncavallo
Marco Armiliato; Jean-Pierre Ponnelle; Wiener Staatsoper; Eva-Maria Westbroek; Brian Jagde

MünchenManon Lescaut

© Wilfried Hösl
Puccini: Manon Lescaut
Marco Armiliato; Hans Neuenfels; Bayerische Staatsoper; Stefan Mayer; Andrea Schmidt-Futterer; Sonya Yoncheva; Stefano La Colla
Watch Videomehr...

MadridAVAILABLE IN SPAIN ONLY: Madama Butterfly

AVAILABLE IN SPAIN ONLY: Madama Butterfly
Puccini: Madama Butterfly
Marco Armiliato; Mario Gas; Teatro Real; Ezio Frigerio; Franca Squarciapino; Ermonela Jaho; Jorge de Léon

New York CityIl trovatore (30th April 2011)

Verdi: Il trovatore
Marco Armiliato; Sir David McVicar; Metropolitan Opera; Sondra Radvanovsky; Dolora Zajick; Marcelo Álvarez; Dmitri Hvorostovsky
Neue Kritikenmehr...

Aida an der Wiener Staatsoper: immer wieder ein Erlebnis

Elena Guseva (Aida) © Michael Pöhn | Wiener Staatsoper GmbH
Mit Mut und jahrelanger Erfahrung stemmt die Wiener Staatsoper das Antiken-Spektatkel erfolgreich auf die Bühne.
***11
Mehr

Liebe in Zeiten der Revolution: Anna Netrebko in Andrea Chénier

Yusif Eyvazov (Andrea Chénier) und Anna Netrebko (Maddalena de Coigny) © Michael Pöhn | Wiener Staatsoper GmbH
Anna Netrebko übertrifft in einer ansonst blass bleibenden Vorstellung von Andrea Chénier alle Überwartungen.
***11
Mehr

Manon als Influencerin der Belle Epoque in Zürich

Piotr Beczała (Le Chevalier Des Grieux) und Elsa Dreisig (Manon Lescaut) © T+T Fotografie | Toni Suter
Bildgewaltig inszeniert Floris Visser Jules Massenets Oper; Elsa Dreisig und Piotr Beczała erobern als unglückseliges Liebespaar Herzen und Ohren.
****1
Mehr

Revolutionsdonner und Stimmungskanonen: Andrea Chénier in Wien

Jonas Kaufmann (Andrea Chénier) © Michael Pöhn | Wiener Staatsoper GmbH
Jonas Kaufmann und Anja Harteros verleihen den Gefühlen in Giordanos dramatischem Werk eine große Wahrhaftigkeit.
****1
Mehr

Es gab schon mal mehr Feuer: Il trovatore in Wien

Maria José Siri (Leonora) und Yusif Eyvazov (Manrico) © Wiener Staatsoper | Michael Pöhn
Zwei kurzfristige Umbesetzungen und ein blasses Regiekonzept: Statt feuriger Saisoneröffnung mit Glamourfaktor loderte lediglich ein guter Repertoireabend. 
***11
Mehr

Eine noble Lucrezia Borgia beendet den Festspielsommer in Salzburg

Marco Armiliato, Krassimira Stoyanova, Juan Diego Florez, Ildar Abdrazakov © Marco Borrelli | Salzburger Festspiele
Wie üblich beendete eine weiter konzertante Oper den Opernreigen der diesjährigen Salzburger Festspiele und in diesem Jahr war dabei Donizettis Attentäter-Drama Lucrezia Borgia zu erleben. Der Belcanto-Klassiker begeisterte mit mitreißenden Melodien und hervorragenden Solisten.
****1
Mehr