Unsere Datenschutzrichtlinien wurden am Freitag 31 Januar 2020 aktualisiertMehr InformationenOK
Anmelden
Bachtrack logo
Home
Termine
Kritiken
Artikel
Video
Seite
TermineKritikenArtikelVideo

Performer: Nicole Chevalier

Neue Kritikenmehr...

Torfgräber: Reimanns Medea an der Komischen Oper

Nicole Chevalier (Medea) © Monika Rittershaus
Eine Frau, Mutter und Ausgestoßene muss in einer feindlichen Umgebung Lebensentscheidungen treffen.
*****
Mehr

Großes Kino: Barry Koskies Zauberflöte

Auch nach vier Jahren lockt die Produktion von Mozarts Evergreen das Publikum in Scharen ins Opernhaus und verspricht einen anregenden Abend.
****1
Mehr

Eine Geschichte von drei Hoffmännern an der Komischen Oper

Mit der ein oder anderen Referenz an das Surreale und das Makabre stürzt sich Barrie Kosky in einer grandiosen Neuinszenierung an der Komischen Oper kopfüber in Hoffmanns alptraumhafte Welt. 
****1
Mehr

Les Contes d’Hoffmann à La Monnaie : quand Warlikowski tourne en rond

Les Contes d'Hoffmann à La Monnaie © Bernd Uhlig
Les Contes d’Hoffmann reviennent à La Monnaie. Si la mise en scène hollywoodienne de Krzysztof Warlikowski montre ses limites, l'interprétation musicale n'appelle que des éloges.
***11
Mehr

A Clemenza to pardon at Theater an der Wien

Nicole Chevalier (Vitellia) © Werner Kmetitsch
Sam Brown's sparse production leaves nothing to focus on but the individual protagonists on stage. 
***11
Mehr

Mob mentality: a powerful La Juive at Opera Vlaanderen

Corinne Winters (Rachel) and Ray Cornelius Smith (Éléazar) © Opera Ballet Vlaanderen
Peter Konwitschny's production strips away much of the religious symbolism, presenting the difference between Jews and Christians as little more than the dyed colour of their hands. 
****1
Mehr