Bachtrack logo

Performer: Peter Kálmán

Veranstaltungstippsmehr...

SalzburgL'italiana in AlgeriNew Production

Rossini: L'italiana in Algeri (The Italian Girl in Algiers)
Jean-Christophe Spinosi; Moshe Leiser; Christian Fenouillat; Agostino Cavalca; Cecilia Bartoli; Peter Kálmán

BudapestGötterdämmerungConcert performance

Götterdämmerung
Wagner: Götterdämmerung
Balázs Kocsár; Hungarian State Opera; István Kovácsházi; TBC; Károly Szemerédy; Adrienn Miksch

ParisLa Cenerentola (Aschenputtel)

Rossini: La Cenerentola (Aschenputtel)
Enrique Mazzola; Karine Deshayes; Peter Kálmán; Cyrille Dubois; Vito Priante

EdinburghIl barbiere di Siviglia

Rossini: Il Barbiere di Siviglia (Der Barbier von Sevilla)
Jérémie Rhorer; Laurent Pelly; Michele Angelini; Guillaume Andrieux
Neue Kritikenmehr...

Rhorers rasanter Ritt auf der Rasierklinge

Michele Angelini (Graf Almaviva) und Florian Sempey (Figaro) © Pascal Amos Rest
Ein frisches Rossini-Opernerlebnis, das nur haarscharf an der Höchstwertung vorbeischrammt. Dennoch zählt diese Produktion mit Solisten und Le Cercle de l'Harmonie zu einem meiner Highlights des Jahres.
****1
Mehr

"Myself I shall adore"

© Wolfgang Lienbacher | Salzburger Festspiele
Cecilia Bartoli zeigt, dass auch eine konzertante Aufführung mithilfe gekonnter Schauspielkunst zu einem überaus überzeugenden Konzerterlebnis werden kann.
***11
Mehr

Die Tücken des Bastelsets

Julia Kleiter (Emma) © Monika Rittershaus / Salzburger Festspiele
Mehr schlecht als Recht inszeniert Peter Stein Schuberts Problemoper Fierrabras in einer Welt aus Pappritterburgen. Stimmlich wird jedoch einiges geboten. Nun ist also auch die letzte Oper bei den Salzburger Festspielen angelaufen und man muss sich fragen: Kommt das Beste wirklich immer zum Schluss?
***11
Mehr

Jaap van Zweden blazes trail for the HK Phil

Jaap van Zweden conducts Götterdämmerung © Ramond Ho
The final instalment of the Hong Kong Philharmonic's Ring cycle merits the orchestra joining the international big league. 
****1
Mehr

Figaro ex machina : le sombre Barbier des Champs-Élysées

© Vincent Pontet
La nouvelle mise en scène de Laurent Pelly fait ses grands débuts. Distribution impeccable pour une production qui ne se cantonne pas à la légèreté de l'intrigue.
****1
Mehr