Unsere Datenschutzrichtlinien wurden am Freitag 31 Januar 2020 aktualisiertMehr InformationenOK
pbl
Anmelden
Bachtrack logo
Termine
Kritiken
Artikel
Video
Seite
Young artists
Reise
TermineKritikenArtikelVideo

Performer: Sir Antonio Pappano

Live Eventsmehr...

MadridOrchestra Nazionale di Santa Cecilia, Rome

Dukas, Saint-Saëns, Sibelius
Orchestra dell'Accademia Nazionale di Santa Cecilia; Sir Antonio Pappano; Narek Hakhnazaryan

BarcelonaOrchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia & Pappano

Dukas, Saint-Saëns, Sibelius
Orchestra dell'Accademia Nazionale di Santa Cecilia; Sir Antonio Pappano; Sol Gabetta

LondonOrchestra of Santa Cecilia/Sir Antonio Pappano

Barbican
Dukas, Saint-Saëns, Sibelius
Orchestra dell'Accademia Nazionale di Santa Cecilia; Sir Antonio Pappano; Sol Gabetta
Watch Videomehr...

LondonLSO on Stage: Sibelius' The Oceanides

London Symphony Orchestra
Sibelius: Aallottaret (Die Okeaniden), symphonische Dichtung für Orchester, Op.73
London Symphony Orchestra; Sir Antonio Pappano

RomeSanta Cecilia: Sciarrino and Bach

Sciarrino, Bach
Orchestra dell'Accademia Nazionale di Santa Cecilia; Sir Antonio Pappano; Barbara Hannigan; Amanda Forbes; Josè Maria Lo Monaco; Paolo Fanale

RomeFidelio (concert performance)

Beethoven: Fidelio
Sir Antonio Pappano; Rachel Willis-Sørensen; Simon O'Neill; Sebastian Holecek; Günther Groissböck
Neue Kritikenmehr...

Einzigartige Treffen: Kammermusik par excellence beim Verbier Festival

Ein unvergesslicher Kammermusikabend auf großer Bühne mit Starbesetzung.
***11
Mehr

Ungeheuerliches Glück: glänzende Premiere von Forza in London

Die heißesten Operntickets in London in dieser Season zeigen Anna Netrebko und Jonas Kaufmann vereint auf der Bühne der Royal Opera. Das Warten hat sich gelohnt.
*****
Mehr

Zwei klanggewaltige Zweite Symphonien mit Antonio Pappano und dem BRSO

Antonio Pappano kehrt mit Bernstein und Rachmaninow zum Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks zurück.
****1
Mehr

Expressivität: Batiashvili, Pappano und das COE

Volkstümliches von Ligeti und Brahms' erste Serenade in meisterhafter Interpretation, dazwischen Brahms' Violinkonzert auf beinahe so hohem Niveau—und ein fulminanter Schlusspunkt von  Rossini: Pappano, das CEO und Batiashvili begeisterten.
****1
Mehr

Ein bronzefarbener Löwe: Kaufman gibt sein Otello-Debüt

Nach all den Spekulationen gab Jonas Kaufmann sein Rollendebüt als Otello an der Royal Opera - ein beeindruckender, wenn nicht uneingeschränkter, Erfolg.
****1
Mehr

Ein grandioser schottischer Abend in Salzburg

Mit dem Orchesterkonzert am Pfingstsamstag gelang den Pfingstfestspielen, nach dem großen Erfolg mit Ariodante am Abend zuvor, ein programmatischer Coup, der musikalisch überaus überzeugend war.
****1
Mehr