Don Giovanni

StadttheaterBern, 3000 Bern 7, Switzerland
October 14, 18, 24, 29 16:00, 31, November 14, December 10 18:00, 23, 31 19:00, 2018 January 12, February 03, 24, March 01, 11 18:00, 13, April 12, 17 (at 19:30 unless shown)
Performers
Stadttheater Bern
Kevin John EduseiConductor
Matthew WildDirector
Kathrin FroschSet Designer
Ingo KrüglerCostume Designer
Elissa HuberSopranoDonna Anna
Evgenia GrekovaSopranoDonna Elvira
Eleonora VacchiMezzo-sopranoZerlina
Todd BoyceBaritoneDon Giovanni
Michele GoviTenorLeporello
Cloete AndriesTenorDon Ottavio
Carl RumstadtTenorMasetto
Young KwonBassThe Commendatore
Chor des Stadttheaters Bern
Bern Symphony Orchestra

Donna Anna ist mit Don Ottavio verlobt und auch Zerlina und Masetto wollen heiraten. Die Paare blicken also einer rosigen Zukunft entgegen, wäre da nicht Don Giovanni, dessen Auftreten plötzlich alles in Frage stellt. Donna Anna beginnt, über das Leben und die Liebe an sich nachzudenken, und auch Zerlina eröffnet sich durch ihn ein neuer Blick auf die Liebe. Konsequenterweise schwören die verhinderten Ehemänner Rache, alldieweil Don Giovanni Donna Annas Vater, der ihn beim Stelldichein überrascht hat, getötet hat. Eine Verbündete finden Don Ottavio und Masetto in Donna Elvira, der geprellten Ehefrau Don Giovannis, die ihm nachreist, um die Frauenwelt vor ihm zu warnen, und vielleicht auch um ihr Herz zurückzubekommen, welches sie an ihn verloren hat.

Bei allem komödiantischen Spielwitz, bei aller Maskerade, Feierlaunen und Rollentausch zwischen Herr und Diener bleibt die Frage offen, wer dieser Don Giovanni eigentlich ist, dem ein Diener in absoluter Treue in die ärgsten Schwierigkeiten folgt, dem verlassene Ehefrauen nachreisen und der Bräute am Tag der Hochzeit in heftige Selbstzweifel stürzt.

Don Giovanni wurde von Pasquale Bondini in Auftrag gegeben, der 1787 an den grossen Prager Erfolg von Le nozze di Figaro anknüpfen wollte. Diesem Umstand folgend, eröffnet Konzert Theater Bern zum zweiten Mal nacheinander eine Saison mit einer Oper aus dem Da-Ponte-Zyklus. Die Regie wird Matthew Wild übernehmen, Regisseur und Direktor der Capetown Opera, der mit seinen Inszenierungen in jüngster Zeit national und international auf sich aufmerksam gemacht hat. Die musikalische Leitung liegt nach dem fulminanten Erfolg der Mozart-Interpretation der vergangenen Spielzeit erneut in den Händen des Chefdirigenten des Musiktheaters, Kevin John Edusei.

December 2017
MonTueWedThuFriSatSun
27282930010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
01020304050607
January 2018
MonTueWedThuFriSatSun
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
29303101020304
05060708091011
February 2018
MonTueWedThuFriSatSun
29303101020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272801020304
05060708091011
Evening performance
Matinee performance
Mobile version