Unsere Datenschutzrichtlinien wurden am Montag 24 Juni 2019 aktualisiertMehr InformationenOK
Anmelden
Bachtrack logo
Home
Termine
Kritiken
Artikel
Video
Seite
TermineKritikenArtikel

Performer: Philharmonisches Orchester Rotterdam

Veranstaltungstippsmehr...

RotterdamCore Classics: Stravinsky’s Sacre

Strawinsky: Le Sacre du printemps
Philharmonisches Orchester Rotterdam; Lahav Shani

RotterdamShani’s Sacre

Haydn, Strawinsky
Philharmonisches Orchester Rotterdam; Lahav Shani; Giuliano Sommerhalder

ParisLahav Shani and Nelson Freire in Paris and Dortmund

Haydn, Rachmaninow, Strawinsky
Philharmonisches Orchester Rotterdam; Lahav Shani; Nelson Freire

DortmundLahav Shani and Nelson Freire in Paris and Dortmund

Haydn, Rachmaninow, Strawinsky
Philharmonisches Orchester Rotterdam; Lahav Shani; Nelson Freire

RotterdamLahav Shani's Beethoven

Beethoven
Philharmonisches Orchester Rotterdam; Lahav Shani; Karel Schoofs
Neue Kritikenmehr...

Mutig mitreißend: Slobodeniouk dirigiert Salonen in Rotterdam

Nicolas Altstaedt © Marco Borggreve
Bemerkenswerte Hörerlebnisse in Rotterdam: Nicolas Altstaedt macht das Cellokonzert von Salonen zu einem fast virtuellen Erlebnis.
****1
Mehr

Spritziger Bruckner und ein betörendes Bratschenkonzert

Lahav Shani © Marco Borggreve
Lawrence Power erzählt in James MacMillans Bratschenkonzert mit vielfältig gefärbten Tönen tausendundeine Geschichten.
****1
Mehr

Erst düster dann heroisch: Rotterdams Philharmonisch Orkest in Berlin

Yannick Nézet-Séguin © Hans van der Woerd
Bei ihrem ersten Gastspiel beim Musikfest Berlin überzeugen Yannick Nézet-Séguin und das Rotterdams Philharmonisch Orkest mit einem düsteren Programm.
****1
Mehr

Mit Valery Gergiev rasend schnell durch die Nacht

Valery Gergiev © Alberto Venzago
Das Rotterdams Philharomisch Orkest spielte unter Valerie Gergiev bravourös Gustav Mahlers Siebente Symphonie und Timbres von Henri Dutilleux.
****1
Mehr

„Ein amerikanischer Traum“ oder derer drei in Rotterdam

Robert Treviño © Musacchio & Ianniello
Das Philharmonische Orchester Rotterdam spielte unter Leitung des Dirigenten Robert Trevino Werke von Ligeti, Barber und Adams . Ein entfesseltes Orchester entließ am Ende sein Publikum verwundert und überwältigt.
***11
Mehr