Bachtrack wurde im Januar 2008 gegründet und ist nun das größte Veranstaltungs- und Rezensionsportal für Klassik online. Wir führen über 12.000 anstehende Konzerte, Opern- und Tanzveranstaltungen und veröffentlichen außerdem um die 200 Konzertkritiken pro Monat, die von unserem etwa 120 Mann und Frau starken Autorenteam aus aller Welt verfasst werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Infographik Bachtrack auf einen Blick.

Die einzigartige Struktur unserer Veranstaltungsdatenbank ermöglicht es, Veranstaltungen anhand des Ortes, des Künstlers, des Komponisten oder sogar anhand des Werkes zu suchen. Um dies aufrecht zu erhalten und ein so breites Spektrum wie möglich zu bieten, arbeiten wir mit den besten Häusern und Veranstaltungen der Welt zusammen.

Wenn Sie selbst Veranstaltungen hinzufügen möchten, können Sie sich anmelden und hier gleich beginnen - unser einfacher Listendienst ist kostenfrei. Sie können auch ein wenig in unseren Veranstaltungen oder Rezensionen stöbern; wenn Sie zu irgendeinem Eintrag mehr wissen möchten, kontaktieren Sie uns.

Bleiben Sie auf dem Laufenden über Facebook, Twitter und Google+, und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Frohes Konzert-Besuchen!

 

Unser Team

David und Alison Karlin haben Bachtrack mit dem Ziel gegründet, mehr Menschen in die Konzerthallen zu locken, damit sie die Wunder von Klassik, Oper und Tanz live erleben können. Dies ist nach wie vor unser Ziel, und wir werden weiterhin alle Möglichkeiten nutzen, um Bachtrack für Liebhaber der Künste weltweit höchst interessant zu halten.

David kommt eigentlich aus der IT-Branche, von seinen frühen Tagen in der Halbleiterindustrie bis hin zu seiner Position als technischer Direktor der Softwarefirma Sage UK über den Sinclair QL und der Führung von professionellen Audiofirmen für Harman International. Seit seinem fünften Lebensjahr liebt er die Oper; wenn er nicht gerade auf der ganzen Welt Opern rezensiert findet man ihn oft beim Hören von italienischer Oper während des Kochens. Außerdem liebt er das Skifahren, spielt sehr gut Tennis und viele Gitarren.

Alison hat in der Stadt als Vermögensverwalterin gearbeitet, bevor sie Kinder bekam und sich dann um ihre junge Familie kümmerte, während sie zur gleichen Zeit auf dem Dachboden Derivatgeschäfte machte. Als die Kinder älter wurden, beschloss sie, dass es an der Zeit für eine radikale Karriereänderung war und gründete Bachtrack zusammen mit David. Als leidenschaftliche Handarbeiterin hat Alison Musik und Kunst schon immer geliebt und fühlt sich am wohlsten mit einem Großprojekt und Musik von Bach zu Mahler. Wenn sie nicht arbeitet, spielt sie Tennis und kocht (allerdings nicht gleichzeitig).

Mark Pullinger ist Klassik-Redakteur bei Bachtrack. Er ist leidenschaftlicher Operngänger und hat sehr breitgefächerte musikalische Interessen, einschließlich alles Französischen und Russischen. Er hat an der Universität von Winchester studiert und fragt sich bis heute, wie es ihm damals gelungen ist, Verdis (und Schillers) Don Carlo in seine Abschlussarbeit in Geschichte zu schmuggeln. Bevor er zu Bachtrack kam, hat er vier Jahre lang für Opera Britannia geschrieben. Er schreibt außerdem für Sinfini und International Record Review und hat zu Verdis zweihundertjährigem Jubiläum 2013 einen großen Beitrag verfasst. Sein zehnseitiger Artikel über Don Carlo auf Platte ist bisher seine größte Errungenschaft im Druck.

Alexandra Desvignes ist Bachtracks Tanz-Redakteurin. Sie studierte Ballett in Paris und hat ihre professionelle Ausbildung an der Rambert School in London vervollständigt. Sie hat ebenfalls bei David Howard in New York und an der Henny Jurriens Stiftung in Amsterdam studiert. Sie ist im Rahmen von verschiedenen Ballett-, Opern und kommerziellen Produktionen sowie bei Galas, Modeveranstaltungen und Filmen aufgetreten. Alexandra hat sich außerdem im Fernstudium mit Literatur und Kunstgeschichte befasst. Sie begann durch den Dance is the World-Blog des Englischen Nationalballetts, Kritiken zu schreiben, und rezensiert nun sowohl aus London als auch aus Paris für Bachtrack.

Hedy Mühleck ist Deutsche Redakteurin bei Bachtrack und verantwortlich für den Ausbau der Seite in deutschsprachigen Ländern. Sie hat in Heidelberg und Nottingham studiert und schreibt neben Rezensionen und Artikel für Bachtrack auch Programm- und Booklettexte. Hedy liebt (und spielt) britische Folklore und Bücher und kann ansonsten oft beim Backen von allerlei Süßwaren beobachtet werden.

Katia de Miguel​ ist Bachtracks Spanische Redakteurin. Sie studierte neben Klavier auch Musik (Lehramt) und Musikwissenschaft an der Universidad Complutense in Madrid. Sie arbeitete in der Königlichen Schlossbibliothek, der historischen Bibliothek Madrid sowie der spanischen Nationalbibliothek, wo sie Musikmanuskripte katalogisierte. Sie war zudem für EMI Classics tätig und arbeitete als Lektorin mit Audioclásica und dem Teatro Real. Im Sommer 2013 zog sie nach London und kam im Januar 2015 zu Bachtrack. Ihre Leidenschaft für Musik reicht on Victoria bis Daft Punk; außerdem liebt sie das Wandern und Joggen.

Alumnus des Conservatoire National Supérieur de Paris in Musikgeschichte und Musikaästhetik Nicolas Schotter ist Bachtracks Frankreich-Redakteur und Verkaufsleiter. Wenn er nicht quer durch London reist, um die Reichtümer der Stadt kennenzulernen, forscht Nicolas weiter zur Evolution der musikalischen Praktiken in der katholischen Liturgie des 20. Jahrhunderts.

Aufgewachsen in der italienischen Schweiz als Kind einer polnischen Mutter spricht Clara Colotti zusätzlich zu ihrer Muttersprache Italienisch auch Französisch, Deutsch, Englisch und Polnisch. Nach Jahren des Ballets und Violinspiels genießt sie besonders Tanzvorstellungen und Kammermusik. Wenn sie nicht arbeitet, hört Clara gerne elektronische Musik oder macht Nicolas auf dem Tennisplatz klein.

 

Unsere Autoren
Hier können Sie mehr über unsere Rezensenten erfahren.

 

Rechtliches

Wir sind Bachtrack Ltd, registriert in England, Unternehmensgruppe Nr. 06443197. Unsere offizielle Adresse lautet Bachtrack Ltd, Unit 5, The Courtyard, 50 Lynton Road, London N8 8SL, Vereinigtes Königreich.