Unsere Datenschutzrichtlinien wurden am Montag 24 Juni 2019 aktualisiertMehr InformationenOK
Anmelden
Bachtrack logo
Home
Termine
Kritiken
Artikel
Video
Seite
TermineKritikenArtikel

Performer: SWR Symphonieorchester

Veranstaltungstippsmehr...

LuzernMigros-Kulturprozent-Classics

© Matthias Creutziger
Strauss R., Mahler
SWR Symphonieorchester; Teodor Currentzis

BarcelonaTitan Symphony

Strauss R., Mahler
SWR Symphonieorchester; Teodor Currentzis

MadridCurrentzis dirigiert Mahler und Strauss

Strauss R., Mahler
SWR Symphonieorchester; Teodor Currentzis

StuttgartMittagskonzert mit Kerem Hasan

Rachmaninow, Bartók
SWR Symphonieorchester; Kerem Hasan; Robert Neumann

FreiburgKurtág, Beethoven

Kurtág, Beethoven
SWR Symphonieorchester; Bas Wiegers; Jürgen Ruck; Dénes Várjon
Neue Kritikenmehr...

Das SWR Symphonieorchester zwischen Jazz und klassischer Moderne

Ingo Metzmacher und das SWR Symphonieorchester © Magdalena Spinn
Ingo Metzmacher führt das Orchester durch ein beschwingtes Programm von Bernstein bis Zimmermann.
****1
Mehr

Brillianter Auftakt der Konzertreihe

Dem Geiger Nikolaj Znaider und dem SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart gelang mit dem ersten Abonnementkonzert ein fulminanter Auftakt der 54. Konzertsaison der Kunstfreunde im Palatin Wiesloch.
*****
Mehr

Raum krümmt Zeit in Luigi Nonos Prometeo beim Holland Festival

Man muss nur zuhören, um durch die Klanglandschaften in Luigi Nonos selten gespieltem Meisterwerk Prometeo zu reisen. Das Zuschauen war beim Holland Festival beinahe im Weg.
*****
Mehr

Teodor Currentzis and the SWR Symphony triumph in Mahler 9

Teodor Currentzis and the SWR Symphony Orchestra at the Elbphilharmonie © Daniel Dittus
Say what you like, Teodor Currentzis understands the music of Mahler, especially in that composer's final symphonic statement, to the manner born.
*****
Mehr

A study in suffering: Currentzis at the Elbphilharmonie

Antoine Tamestit and Teodor Currentzis © Daniel Dittus
Teodor Currentzis, on tour with the SWR Symphony Orchestra, pairs two Russian masterpieces written a century apart: Tchaikovsky's Fifth Symphony and Schnittke's Viola Concerto with Antoine Tamestit.
****1
Mehr