Unsere Datenschutzrichtlinien wurden am Freitag 31 Januar 2020 aktualisiertMehr InformationenOK
Anmelden
Bachtrack logo
Home
Termine
Kritiken
Artikel
Video
Seite
TermineKritikenArtikelVideo

Venue: Deutsche Oper Berlin

Kurzprofil
AdresseBismarckstraße 35
10627 Berlin
Deutschland
EnthältDeutsche Oper
Parkhaus
Tischlerei
Google maps52° 30' 43.176" N 13° 18' 30.189" E
Neue Kritikenmehr...

Parsifal in Berlin: schlechter Jesus-Film mit großartiger Besetzung

Brandon Jovanovich (Parsifal) und Günther Groissböck (Gurnemanz) © Bettina Stöß
Das Niveau der Solisten steht der enttäuschenden Inszenierung in unüberbrückbarer Distanz gegenüber.
***11
Mehr

Völlig eingetaucht: Spucks düsterer Holländer in Berlin

Samuel Youn (Der Holländer) © Thomas Jauk
Eriks Hoffnung auf eine glückliche Liebesgeschichte in Christian Spucks Neuproduktion von Der fliegende Holländer an der Deutschen Oper Berlin.
****1
Mehr

Elegischer Untergang eines Dichters: Tod in Venedig

Paul Nilon (Aschenbach) und Rauand Taleb (Tadzio) © Marcus Lieberenz
Benjamin Brittens Tod in Venedig an der Deutschen Oper Berlin ist eine herausragende Neuproduktion von Graham Vick und Donald Runnicles.
****1
Mehr

Zwielichtiges Strahlen

Wiederaufnahme am Himmelfahrtstag: Der Berliner Lohengrin lohnt vor allem, aber nicht nur wegen des einzigartigen Klaus Florian Vogt.
****1
Mehr

Elektra: Familienfehde der Extraklasse an der Deutschen Oper Berlin

Elektra bei den Strauss-Wochen der Deutschen Oper: bei solch wunderbarer Musik werden wir uns alle zu Tode tanzen wollen.
****1
Mehr

Ewiges Leben im Ensemblespiel

Mit enormer Ausdruckskraft verleiht Evelyn Herlitzius den zwei Seiten der Emilia Marty stimmlich und darstellerisch nuancierte Gestalt.
****1
Mehr

Von Jochanaan zu Jedermann

Trotz starker musikalischer Leistungen geht Claus Guths Salome-Konzept an der Deutschen Oper nicht auf.
**111
Mehr

Großes Musikerlebnis, problematische Inszenierung

Bei einer Inszenierung, die nicht für jeden aufgeht, bietet diese Produktion viel Freude für die Ohren.
***11
Mehr