Unsere Datenschutzrichtlinien wurden am Freitag 25 Mai 2018 aktualisiertMehr InformationenOK
Bachtrack logo
Home
Termine
Kritiken
Artikel
Video
Seite
TermineKritikenArtikel

Work: Glagolitische Messe

Kurzprofil
KomponistJanáček, Leoš (1854-1928)
Periode20. Jahrhundert
Jahr1926
GattungChormusik
Veranstaltungstippsmehr...

LondonProm 1: First Night of the Proms

Di Castri, Dvořák, Janáček
BBC Symphony Orchestra; Karina Canellakis; Asmik Grigorian; Jennifer Johnston; Ladislav Elgr; Eric Owens

PragueJanáček, Prokofiev

Janáček, Prokofjew
Czech Philharmonic Orchestra; Petr Fiala; Jan Mráček; Jana Šrejma Kačírková; Lucie Hilscherová; Aleš Briscein

LondonGardiner: Czech Roots

Janáček, Dvořák
London Symphony Orchestra; Simon Halsey; Pavla Vykopalová; Lucie Hilscherová; Aleš Briscein; Jan Martiník

LondonGlagolitic Mass

Glagolitic Mass
Sibelius, Lutosławski, Janáček
London Philharmonic Orchestra; Edward Gardner; Sara Jakubiak; Madeleine Shaw; Stuart Skelton; James Creswell
Neue Kritikenmehr...

Ein Wiedersehen mit Sir Simon Rattle in Berlin

Sir Simon Rattle © Oliver Helbig
Sir Simon Rattle fegt bei dieser Aufführung mit der Staatskapelle Berlin noch den letzten Weihrauch und so die letzte Mystik der Messe hinweg.
****1
Mehr

Trauer, Intensität und Leidenschaft im Berner Münster

Tschechischer Philharmonischer Chor Brünn © Philharmonischer Chor Brno zVg
Eine berührend-intensive Interpretation von Hartmanns Concerto funebre und eine vor allem in Chor und Soli sehr beeindruckende, dramatische Aufführung von Janáčeks Glagolitischer Messe in Originalsprache.
***11
Mehr

Eigenartige Schubert-Janáček-Kombination eröffnet die Spielzeit

Obwohl Jordan und die Symphoniker schon viele Liaisonen gehabt haben, ist dieses Konzert der Anfang einer ganz neuen Ebene in ihrer Beziehung.
***11
Mehr

Gardner's Zarathustra and the Glagolitic Mass impress

Edward Gardner © Benjamin Ealovega
Edward Gardner opens the Hallé's Thursday series with dramatic Strauss and Janáček.
****1
Mehr

Mischief and melancholia at the Three Choirs

Natalya Romaniw © Michael Whitefoot
In a concert of two halves, Worcester Cathedral experiences unforgettable pain and pleasure in works by Strauss, Rasch and Janáček.
****1
Mehr