Nuestra política de privacidad se actualizó por última vez el viernes 31 enero 2020Consultar aquíEliminar
Acceder
Bachtrack logo
Home
Programación
Críticas
Artículos
Video
Site
EventosCríticasArtículosVideo

Intérprete: John Heuzenroeder

Live EventsVer más...

ColoniaDie tote StadtNew production

Korngold: Die tote Stadt (The Dead City)
Gabriel Feltz; Tatjana Gürbaca; Oper Köln; Stefan Heyne; Silke Willrett; Andreas Grüter; Burkhard Fritz
Últimas críticasVer más...

A very palpable hit: Hamlet in Cologne

Dino Lüthy (Laertes) and David Butt Philip (Hamlet) © Paul Leclaire
Brett Dean's operatic reworking of Shakespeare's Hamlet receives its German premiere in a powerful new staging by the work's librettist Matthew Jocelyn.

Alles Leben ist Leiden: Tristan und Isolde an der Oper Köln

Peter Seiffert (Tristan) und Ingela Brimberg (Isolde) © Bernd Uhlig
Die Neuinszenierung Wagners Musikdrama steht in Patrick Kinmonths Inszenierung ganz im Zeichen der Philosophie Schopenhauers.

Piff, Paff, Puff in Köln: Offenbachs Die Großherzogin von Gerolstein

Miljenko Turk (Baron Puck), Jennifer Larmore (La Grande-Duchesse), Vincent Le Texier (General Boum) © Bernd Uhlig
Der Versuch des Spagats aus Komik und Kritik überzeugt in einem bildlich, dialogisch und musikalisch bunten Geburtstagsfest.

Die Göttin des Gemetzels: Strauss' Salome an der Oper Köln

Ingela Brimberg (Salome) © Paul Leclaire
François Xavier Roth gibt mit Salome in Köln sein Strauss-Operndebüt, das ebenso packend wie die Inszenierung von Ted Huffman ist.

A conceptually bold Manon at Oper Köln

Insik Choi (De Brétigny) and Zuzana Marková (Manon Lescaut) © Bernd Uhlig
This production fell just short of brilliance but showed how relevant and thought-provoking opera as an art form can be when tapping into today's headline debates.

Demaskierung der Heuchler in der Wartburgesellschaft

David Pomeroy (Tannhaeuser) © Bernd Uhlig
Gelungener Transfer an der Oper Köln des Tannhäuser-Stoffes in unserer Zeit: wie verhält sich eine Gesellschaft in Bezug auf Heuchelei und wer ist heute eigentlich noch aufrichtig? Patrick Kinmonth stellt diese Fragen und überlässt letztendlich gekonnt die Deutung dem Publikum.