Unsere Datenschutzrichtlinien wurden am Freitag 31 Januar 2020 aktualisiertMehr InformationenOK
Anmelden
Bachtrack logo
Home
Termine
Kritiken
Artikel
Video
Seite
TermineKritikenArtikelVideo
Flagge von Italien

Komponist: Respighi, Ottorino (1879-1936)

Veranstaltungen zu klassischer Musik, Oper, Ballett und Tanz finden | Respighi
Kurzprofil
Geburtsjahr1879
Sterbejahr1936
NationalitätItalien
Epoche20. Jahrhundert
Dezember 2020
MoDiMiDoFrSaSo
30010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031010203
04050607080910
Abendvorstellung
Matinee
Veranstaltungstippsmehr...

LiverpoolVasily Petrenko conducts

Ginastera, Respighi, Shchedrin
Royal Liverpool Philharmonic Orchestra; Vasily Petrenko; Jennifer Johnston

WienWiener KammerOrchester / Auer / Ivanova

Mozart, Mercadante, Respighi, Elgar
Wiener KammerOrchester; Daniela Ivanova; Walter Auer

ZürichThe King’s Singers

© Harald Hoffmann
Respighi, Rutter
Zürcher Kammerorchester; The King's Singers; Willi Zimmermann

LinzSergey & Lusine Khachatryan

Bach, Schubert, Satie, Debussy, Respighi
Sergey Khachatryan; Lusine Khachatryan

ParisViva Italia

Verdi, Puccini, Respighi, Mascagni
Orchestre Pasdeloup; Jean-François Verdier; Ensemble vocal Incanto; Choeur de chambre de Versailles; Les Saisons; The Lyric Opera Chorus
Neue Kritikenmehr...

Amerikanische Lieder und römische Pinien in München

Mariss Jansons © Peter Meisel
Zum 200. Geburtstag von Walt Whitman widmen sich Thomas Hampson, Mariss Jansons und das BRSO den Four Walt Whitman Songs von Kurt Weill.
****1
Mehr

Römische Legionen und spanische Impressionen in München

Juraj Valčuha © Juraj Valčuha
Den Münchner Philharmonikern gelingt unter der Leitung von Juraj Valčuha ein römisch-spanisches Klangspektakel mit Werken von Debussy und Respighi.
****1
Mehr

Pappano und Beatrice Rana brillieren in Lugano

Sir Antonio Pappano © Musacchio & Ianniello | EMI
Beatrice Rana brachte Gefühlswärme zum Ausdruck, gestaltete subtil, sanglich, legte bei den doppelten und dreifachen Oktavkaskaden eine fast traumwandlerische Behändigkeit an den Tag.
****1
Mehr

Dreifacher Zauber?

Eine "klassische", auf Klarheit und Transparenz bedachte Interpretation, mindestens ebenbürtig zu denen bekannter Spitzenorchester, in manchen Aspekten sogar überlegen: wo sonst bekommt man Rachmaninow in dieser Klarheit geboten? 
****1
Mehr

Salomonisches in Luzern

Das Luzerner Sinfonieorchester bezauberte mit selten gespielten Werken von Respighi und Bloch im KKL.
***11
Mehr