Unsere Datenschutzrichtlinien wurden am Freitag 31 Januar 2020 aktualisiertMehr InformationenOK
Anmelden
Bachtrack logo
Home
Termine
Kritiken
Artikel
Video
Seite
TermineKritikenArtikelVideo

Performer: Annely Peebo

Neue Kritikenmehr...

La Wally: Tirol mit Horn und Harfe

Kari Postma (Wally) © Barbara Pálffy | Volksoper Wien
Just an Arturo Toscaninis 150. Geburtstag fand die Volksopernpremiere von Alfredo Catalani 1892 uraufgeführter Oper La Wally statt. Das ist ein interessanter Zufall, denn Toscanini war von dieser Oper so angetan, dass er seine ersten beiden Kinder nach zwei ihrer Partien nannte – Walter und Wally. Für Gustav Mahler war La Wally überhaupt „die beste italienische Oper“.
***11
Mehr

Unglücklicher Feldzug für Fürst Igor

Obwohl Sebastian Holecek als Titelheld beeindruckte, blieb Alexander Borodins Oper in einer eindimensionalen Inszenierung mit durchwachsener musikalischer Umsetzung insgesamt blass.
**111
Mehr

Geistliches von Verdi und Rossini

Beiden Kompositionen wohnen unüberhörbar opernhafte Züge inne, sie sind jedoch in erster Linie von einer tiefen, wenn auch unterschiedlich umgesetzten Religiosität durchdrungen.
***11
Mehr

Gräfin Mariza with more than just a twist at the Volksoper

Emmerich Kálmán’s Gräfin Mariza is celebrating her 90th birthday this year, but just like my slightly younger great-aunts, who introduced me to this operetta at the tender age of five, she is far from ready for a care home. Thomas Enzinger and set/costume designer Toto have come up with another imaginative response to the question of why and how the bygone genre of operetta should be produced today.
****1
Mehr

La Verdi: Mahler 8

Mahler’s Symphony no. 8 had not been heard in Milan for 27 years. Tonight, Riccardo Chailly returned to perform the “Symphony of a Thousand” with his former band, the Orchestra Sinfonica di Milano Giuseppe Verdi.
*****
Mehr