Unsere Datenschutzrichtlinien wurden am Freitag 31 Januar 2020 aktualisiertMehr InformationenOK
Anmelden
Bachtrack logo
Home
Termine
Kritiken
Artikel
Video
Seite
TermineKritikenArtikelVideo

Performer: Diego Fasolis

Live Eventsmehr...

BellinzonaGood Friday's Concert

Good Friday's Concert
Beethoven: Oratorio "Christus am Ölberge" (Christ on the Mount of Olives), Op.85
Orchestra della Svizzera italiana; Diego Fasolis; Coro della Radiotelevisione Svizzera Italiana
Watch Videomehr...

VenedigDorilla in Tempe

Vivaldi: Dorilla in Tempe, RV709
Diego Fasolis; Fabio Ceresa; Teatro La Fenice; Massimo Checchetto; Giuseppe Palella; Manuela Custer; Lucia Cirillo
Neue Kritikenmehr...

Schlussplädoyer für die Freiheit

Diego Fasolis, der Concentus Musicus Wien und der Arnold Schoenberg Chor musizieren Beethovens Neunte Symphonie zu Ehren von Nikolaus Harnoncourt in der Hamburger Laeiszhalle.
**111
Mehr

"Myself I shall adore"

Cecilia Bartoli zeigt, dass auch eine konzertante Aufführung mithilfe gekonnter Schauspielkunst zu einem überaus überzeugenden Konzerterlebnis werden kann.
***11
Mehr

Die ungeschönte Wahrheit der Festspiele

Wild, grob und grausam - bei der diesjährigen Eröffnung der Pfingstfestspiele wird Glucks Iphigénie en Tauride in eine kalte Gegenwart versetzt und ein ungeschönter Blick auf menschliche Abgründe geworfen. Umso strahlender tritt dabei einmal wieder die musikalische Qualität der Festspiele und allen voran Cecilia Bartoli in den Vordergrund.
****1
Mehr

Zarin Cecilia Bartoli regiert am Concertgebouw

Im Amsterdamer Concertgebouw beweist Cecilia Bartolis Vorstellung von längst vergessenen, barocken Arien für die Kaiserinnen Russlands, dass ihre Kunstfertigkeit auch in diesem Repertoire unerreicht ist.
*****
Mehr

Ein Abend unter Freunden

Die Große Schubertiade im Großen Saal der Stiftung Mozarteum wurde ihrem Titel in jederlei Bedeutungsweise mehr als gerecht. Große Leistungen von Sängern und Musikern waren da zu hören, und das alles in einem Rahmen der, derart privat, bei den Festspielen nicht zu erwarten war. 
*****
Mehr

La Fenice reopens its doors with Vivaldi's first opera

Ottone in villa © Michele Crosera
The lack of a curtain has forced the director to employ a new inventiveness, if only with partially success.
***11
Mehr