Unsere Datenschutzrichtlinien wurden am Montag 24 Juni 2019 aktualisiertMehr InformationenOK
Anmelden
Bachtrack logo
Home
Termine
Kritiken
Artikel
Video
Seite
TermineKritikenArtikel

Performer: Heike Grötzinger

Veranstaltungstippsmehr...

MünchenWozzeck

Wozzeck
Berg: Wozzeck
Hartmut Haenchen; Andreas Kriegenburg; Bayerische Staatsoper; Harald Thor; Andrea Schraad; Christian Gerhaher; Gun-Brit Barkmin

MadridDie Walküre

Die Walküre
Wagner: Die Walküre
Pablo Heras-Casado; Robert Carsen; Teatro Real; Patrick Kinmonth; Stuart Skelton; Christopher Ventris

MünchenBoris Godunov

Boris Godunov
Mussorgsky: Boris Godunow
Michail Jurowski; Calixto Bieito; Bayerische Staatsoper; Rebecca Ringst; Ingo Krügler; Dmitry Ulyanov; Giorgi Sturua

MünchenDer fliegende Holländer

Der fliegende Holländer
Wagner: Der fliegende Holländer
Pinchas Steinberg; Peter Konwitschny; Bayerische Staatsoper; Johannes Leiacker; Michael Volle; Camilla Nylund

DresdenLucia di Lammermoor

Donizetti: Lucia di Lammermoor
Stefano Ranzani; Dietrich Hilsdorf; Sächsische Staatsoper Dresden; Johannes Leiacker; Gesine Völlm; Alexey Isaev; Tuuli Takala
Neue Kritikenmehr...

Il trittico sorgt für usikalische Highlightsin München

Suor Angelica: Ermonela Jaho (Suor Angelica) © Wilfried Hösl
Unter der Leitung von Kiril Petrenko überzeugt die Bayerische Staatsoper in der gelungenen Neuinszenierung von Puccinis Il trittico mit meisterlichen Klängen und exzellenter Besetzung.
****1
Mehr

Staatsoper brilliert mit Klanggewalt und szenischer Perfektion

Kirill Petrenko und Harry Kupfer haben mit Schostakowitschs Lady Macbeth von Mzensk neue Maßstäbe an der Bayerischen Staatsoper gesetzt.
*****
Mehr

Mozart zum Zurücklehnen

Mariusz Kwiecień (Graf) und Diana Damrau (Gräfin) © Wilfried Hösl | Bayerische Staatsoper
Dieter Dorns 1997er Inszenierung bietet gute Unterhaltung, kann aber mit dem Starensemble um Diana Damrau nicht mithalten.
***11
Mehr

Musik im Fokus

Pavol Breslik (Alfredo) und Ermonela Jaho (Violetta) © Wilfried Hösl | Bayerische Staatsoper
Ermonela Jaho bot an der Bayerischen Staatsoper in "La Traviata" einen fulminanten Ersatz für Sonya Yoncheva. Während das Ensemble mit starkem Auftritt überzeugte, hat die Inszenierung wenig zu erzählen.
***11
Mehr

Rosenkavalier-Zauber in München

Anja Harteros (Feldmarschallin) und Daniela Sindram (Octavian) © Wilfried Hösl | Bayerische Staatsoper
Dass alte Produktionen nicht unbedingt verstaubt und langweilig sein müssen, zeigt die Bayerische Staatsoper mit einer denkwürdigen Rosenkavalier-Vorstellung.
*****
Mehr