Unsere Datenschutzrichtlinien wurden am Freitag 31 Januar 2020 aktualisiertMehr InformationenOK
Anmelden
Bachtrack logo
Home
Termine
Kritiken
Artikel
Video
Seite
TermineKritikenArtikelVideo

Performer: Kristine Opolais

Veranstaltungstippsmehr...

MünchenTosca

© Wilfried Hösl
Puccini: Tosca
Asher Fisch; Luc Bondy; Bayerische Staatsoper; Richard Peduzzi; Milena Canonero; Anna Netrebko; Kristine Opolais

ParisDestins de Femmes

Verdi, Soh, Schmitt, Strauss R.
Orchestre Français des Jeunes (French Youth Orchestra); Fabien Gabel; Kristine Opolais

WienRusalka

Dvořák: Rusalka
Tomáš Hanus; Sven-Eric Bechtolf; Wiener Staatsoper; Rolf Glittenberg; Marianne Glittenberg; Kristine Opolais; Piotr Beczała

MünchenRusalka

© Wilfried Hösl
Dvořák: Rusalka
James Gaffigan; Martin Kušej; Bayerische Staatsoper; Martin Zehetgruber; Heidi Hackl; Kristine Opolais; Dmytro Popov

MünchenRusalka

© Wilfried Hösl
Dvořák: Rusalka
James Gaffigan; Martin Kušej; Bayerische Staatsoper; Martin Zehetgruber; Heidi Hackl; Kristine Opolais; Dmytro Popov
Neue Kritikenmehr...

Herausragend dirigierte Madama Butterfly an der Wiener Staatsoper

Kristine Opolais (Cio-Cio-san) © Michael Pöhn | Wiener Staatsoper GmbH
Zwischen Jonathan Darlington und dem Staatsopernorchester stimmt an diesem Repertoireabend die Chemie.
***11
Mehr

Blutleerer Liebes-Albtraum: Manon Lescaut in Hamburg

Manon Lescaut (2012) © Monika Rittershaus
Leider scheitern die guten Ideen des Regisseurs, Philipp Himmelmann, an der Umsetzung.
**111
Mehr

Wesentlich ist allein die Musik: Puccinis Tosca konzertant in Berlin

Kristiīne Opolais (Floria Tosca) und die Berliner Philharmoniker © Peter Adamik
Die Berliner Philharmoniker und ein strahlendes Sängerensemble lassen Tosca auch ohne Szene wirken.
*****
Mehr

Was lange währt

18 Jahre sind vergangen, seit das Boston Symphony Orchestra das letzte Mal in München gastierte. Nun präsentiert unter der Leitung von Chefdirigent Andris Nelsons ein außergewöhnlich farbenreiches Programm.
****1
Mehr

Infernalisches Spektakel

Zum Auftakt der Spielzeit 2015/16 feiert die Bayerische Staatsoper mit Arrigo Boitos Oper Mefistofele gleich dreierlei Premieren, die teils jedoch nur verhalten aufgenommen wurden.
***11
Mehr