Unsere Datenschutzrichtlinien wurden am Freitag 31 Januar 2020 aktualisiertMehr InformationenOK
Anmelden
Bachtrack logo
Home
Termine
Kritiken
Artikel
Video
Seite
TermineKritikenArtikelVideo

Performer: Marco Arturo Marelli

Live Eventsmehr...

TokyoGiuseppe Verdi: Don Carlo

Giuseppe Verdi: Don Carlo
Verdi: Don Carlo(s)
Paolo Carignani; Marco Arturo Marelli; New National Theatre; Dagmar Niefind-Marelli; Michele Pertusi; Luciano Ganci

WienTurandot

Puccini: Turandot
Giampaolo Bisanti; Marco Arturo Marelli; Wiener Staatsoper; Dagmar Niefind-Marelli; Anna Pirozzi; Fabio Sartori
Neue Kritikenmehr...

Erstaufführung von Manfred Trojahns Orest an der Wiener Staatsoper

Thomas Johannes Mayer (Orest) © Michael Pöhn | Wiener Staatsoper GmbH
Manfred Trojahns Oper beginnt, wo Richard Strauss' endet: einmal noch wird Orest im Auftrag Elektras töten.
****1
Mehr

Des Meeres und der Liebe Wellen prallen auf Beton

Olga Bezsmertna (Mélisande) and Adrian Eröd (Pelléas) © Wiener Staatsoper | Michael Pöhn
Marco Arturo Marelli hat für diese Inszenierung wie immer solide Arbeit geleistet, was Personenführung und psychologische Charakterisierung der Charaktere betrifft, doch muss einschränkend gesagt werden, dass ihm vieles schon viel besser gelungen ist. 
****1
Mehr

Winternachtstraum: Daniela Fally und Juan Diego Flórez in La Sonnambula

Ein Abend der Superlative einer Inszenierung, an der man sich noch lange nicht sattsehen wird.
*****
Mehr

Turandot in Marellis Wiener Neuinszenierung

Turandot, eklektisch: Gustavo Dudamel nuanciertes Dirigat verzaubert.
***11
Mehr

Puccini is Calaf in Wiener Staatsoper's Turandot

Roberto Alagna (Puccini/Calaf) © Wiener Staatsoper | Michael Pöhn
A pleasurable evening of surprises in Marco Arturo Marelli’s Turandot.
****1
Mehr

Waterworld: firm musical foundations in Pelléas et Mélisande

Camilla Tilling (Mélisande) and Laurent Naouri (Golaud) © Sakari Viika
Marco Arturo Marelli's 2012 production lacks mystery but puts a fine Golaud centre stage, while Esa-Pekka Salonen ensures superior musical values in the pit. 
****1
Mehr