Unsere Datenschutzrichtlinien wurden am Freitag 31 Januar 2020 aktualisiertMehr InformationenOK
Click here to book your tickets for the Zurich International Orchestra Series
Anmelden
Bachtrack logo
Termine
Kritiken
Artikel
Video
Seite
Young artists
Reise
TermineKritikenArtikelVideo

Performer: Mika Kares

Live Eventsmehr...

BerlinDas RheingoldNew production

Wagner: Das Rheingold
Christian Thielemann; Dmitri Tcherniakov; Staatsoper Berlin; Thomas Guggeis; Elena Zaytseva; Gleb Filshtinsky

BerlinDie WalküreNew production

Wagner: Die Walküre
Christian Thielemann; Dmitri Tcherniakov; Staatsoper Berlin; Thomas Guggeis; Elena Zaytseva; Gleb Filshtinsky

BerlinGötterdämmerungNew production

Wagner: Götterdämmerung
Christian Thielemann; Dmitri Tcherniakov; Staatsoper Berlin; Thomas Guggeis; Elena Zaytseva; Gleb Filshtinsky
Watch Videomehr...

MadridLa bohème

Puccini: La bohème
Paolo Carignani; Richard Jones; Teatro Real; Stewart Laing; Stephen Costello; Anita Hartig

MadridThe Fiery AngelNew production

Prokofjew: Der feurige Engel
Gustavo Gimeno; Calixto Bieito; Teatro Real; Rebecca Ringst; Ingo Krügler; Franck Evin; Orquesta Titular del Teatro Real
Neue Kritikenmehr...

Blaubart als Psychothriller in Castelluccis unstimmigem Doppelabend

Romeo Castelluccis intensive Inszenierung von Bartóks Oper kommt in der Aufführung unter Teodor Currentzis voll zur Geltung, während sich Carl Orffs Oratorienoper De temporum fine comoedia wie ein langweiliges Füllstück anfühlt.
***11
Mehr

Der Welt die Tränen entlocken: Jolanthe in der Berliner Philharmonie

Romantisch und ergreifend: Petrenko und die Berliner Philharmoniker rühren mit Tschaikowskys Jolanthe zu Tränen.
*****
Mehr

Familienporträt in Schwarz-Weiß: I masnadieri in München

Johannes Erath inszeniert Giuseppe Verdis selten gespielte Oper als psychologisierendes Familienporträt mit düsterer Stimmung.

***11
Mehr

Zwischen Glitzerjackett und Abendkleid: Mefistofele in Stuttgart

Der himmlische Chor und das Orchester glänzen in Àlex Ollés Inszenierung, die der Musik szenisch nicht gerecht wird.
****1
Mehr

Von Verrückten, für Verrückte: musicAeternas konzertante Aida

Kurioser als die Oper selbst: Belyakin rettet die Aufführung, musicAeterna den ägyptischen Pomp und Schrecken und drei Solisten die Theatralik.
***11
Mehr

Eugen Onegin: Ein exzellent besetzter Repertoireabend

Bei diesem Repertoireabend in der Wiener Staatsoper entschädigte das auf höchstem Niveau agierende Sängerensemble für eine Inszenierung, die außer Schnee und Eis nicht sonderlich viel zu bieten hat.
****1
Mehr