Unsere Datenschutzrichtlinien wurden am Freitag 31 Januar 2020 aktualisiertMehr InformationenOK
Anmelden
Bachtrack logo
Home
Termine
Kritiken
Artikel
Video
Seite
TermineKritikenArtikelVideo

Performer: Teodor Currentzis

Veranstaltungstippsmehr...

BarcelonaMusica Aeterna & Currentzis

© Anton Zavjyalov
Mahler, Tschaikowsky
Musica Aeterna; Teodor Currentzis

SalzburgLux aeterna - musicAeterna byzantina · musicAeterna Choir · Currentzis

of Bingen, Machaut, Allegri, Ligeti
Antonios Koutroupis; musicAeterna byzantina; musicAeterna Choir; Vitaly Polonsky; Teodor Currentzis

SalzburgDon GiovanniNew production

Mozart: Don Giovanni
Teodor Currentzis; Romeo Castellucci; Davide Luciano; Vito Priante

SalzburgMoment musicaux 1

musicAeterna; Emilio Pomàrico; Asmik Grigorian; Patricia Kopatchinskaja; Clemens Hagen; Markus Hinterhäuser

SalzburgMoment musicaux 2

musicAeterna; Emilio Pomàrico; Asmik Grigorian; Patricia Kopatchinskaja; Clemens Hagen; Markus Hinterhäuser
Neue Kritikenmehr...

Ein triumphales Gastspiel von Teodor Currentzis in Berlin

Teodor Currentzis © Nadia Rosenberg
Es war ein Abend der Extremen in der Berliner Philharmonie.
****1
Mehr

Die Kunst der Künstlichkeit: Currentzis in der Elbphilharmonie

Teodor Currentzis © Daniel Dittus
Currentzis Überpräzisierung lässt beim Brahms-Requiem die Leidenschaft vermissen.
***11
Mehr

Instrumente und Stimmen als Ausdruck der Seele: Currentzis' Traviata

Nadezhda Pavlova (Violetta Valéry) © Elbphilharmonie | Claudia Höhne
Auch ohne Szene ein Genuss: Teodor Currentzis musiziert rein konzertant mit musicAeterna in der Elbphilharmonie eine außergewöhnlich gefühlvolle Traviata.
****1
Mehr

Immer anders als man denkt: Currentzis' Klassik

Teodor Currentzis © Anton Zavjvalov
Ob tänzelnder Rausch, titanischer Trotz oder Tempo: bei MusicAeternas aktuellen Tour waren Expressionserfahrungen und Überraschungen garantiert.
****1
Mehr

Tito, Teodor und Tricksereien: Vom Ausreizen der Milde

La clemenza di Tito konzertant im Konzerthaus Dortmund © Camilo Brau
Nicht alles passte in dieser La clemenza di Tito im Konzerthaus Dortmund; unbestritten anregend aber waren die dramatischen Effekte, vor allem das Auskosten des Leisen, der Milde, der Stille.
***11
Mehr