Unsere Datenschutzrichtlinien wurden am Freitag 31 Januar 2020 aktualisiertMehr InformationenOK
pbl
Anmelden
Bachtrack logo
Termine
Kritiken
Artikel
Video
Seite
Young artists
Reise
TermineKritikenArtikelVideo

Werk: Symphonie Nr. 7 in d-Moll, Op.70

Veranstaltungen zu klassischer Musik, Oper, Ballett und Tanz finden
Kurzprofil
KomponistDvořák, Antonín (1841-1904)
PeriodeRomantik
Jahr1885
GattungOrchestermusik
Veranstaltungstippsmehr...

BuffaloSandy Cameron plays Mendelssohn

Listing filler
Kodály, Mendelssohn Bartholdy, Dvořák
Buffalo Philharmonic Orchestra; JoAnn Falletta; Sandy Cameron

TallinnFinal Concert of the Season: Kempf and Rachmaninov

Pärt, Rachmaninow, Dvořák
Estonian National Symphony Orchestra; Olari Elts; Freddy Kempf

TokyoBaiba Skride plays Gubaidulina's Violin Concerto

NHK Symphony Orchestra, Tokyo
Rachmaninow, Gubaidulina, Dvořák
NHK Symphony Orchestra Tokyo; Tatsuya Shimono; Baiba Skride

NorwichEstonian National Symphony Orchestra in Newbury

Pärt, Rachmaninow, Dvořák
Estonian National Symphony Orchestra; Olari Elts; Freddy Kempf

BirminghamEstonian National Symphony Orchestra

Pärt, Rachmaninow, Dvořák
Estonian National Symphony Orchestra; Olari Elts; Freddy Kempf
Neue Kritikenmehr...

Vulkane und Sonnenfinsternis: eine Reise um die Welt mit Sakari Oramo

In ihrem neuen Werk schöpft die finnische Komponistin Outi Tarkiainen die klanglichen Möglichkeiten des klassischen Orchester perfekt aus.
****1
Mehr

Ein slawischer Traum: Tschaikowsky und Dvořák in Berlin

Eine Sternstunde war Lisa Batiashvilis Interpretation von Tschaikovskys Violinkonzert; unter Dirigent Semyon Bychkov sorgten die Berliner Philharmoniker für schimmernde Klangwelten.

****1
Mehr

Amerikanische Lässigkeit in München

Das Houston Symphony Orchestra unter Andrés Orozco-Estrada brillierte mit swingendem Bernstein und dramatischem Dvořák.
****1
Mehr

Khatia Buniatishvili spielt mit feiner aber bestimmter Art in Düsseldorf

Mit viel Elan und Pathos interpretierte die Tschechische Philharmonie Komponisten ihrer Heimat und traten mit Khatia Buniatishvili in Schumanns Klavierkonzert in einen Dialog mit geschmeidigen Fingerspitzengefühl der Solisten. 
****1
Mehr

Altmeister Haitink zeigt seine Kunst beim Lucerne Festival

Es verwunderte nicht, dass das Orchester selbst seinem Dirigenten fast noch enthusiastischer applaudierte als das Publikum im praktisch ausverkauften Saal.
*****
Mehr