Unsere Datenschutzrichtlinien wurden am Montag 24 Juni 2019 aktualisiertMehr InformationenOK
Bachtrack logo
Home
Termine
Kritiken
Artikel
Video
Seite
TermineKritikenArtikel
Flagge von Ungarn

Guide to Classical Music, Opera and Dance in Budapest

Search for events in
Top Reads
The season ahead
Veranstaltungstippsmehr...

BudapestBartók World Competition: Preliminary Rounds

BudapestIsrael Philharmonic Orchestra

Israel Philharmonic Orchestra
Mahler: Symphonie Nr. 3 in d-Moll
Israel Philharmonic Orchestra; Zubin Mehta; Mihoko Fujimura; Ungarischer Rundfunkchor; Zoltán Pad; Hungarian Radio Children's Choir

BudapestLemoyne: Phèdre

Lemoyne: Phèdre
Lemoyne: Phèdre
György Vashegyi; Judith van Wanroij; Tassis Christoyannis; Julien Behr; Mélody Louledjian

BudapestBartók World Competition: Solo final

Bartók World Competition: Solo final
Finalists of the Bartók competition Competition, Klavier
Neue Kritikenmehr...

Hinreißende Kammermusik von Kodály & Enescu

Barnabás Kelemen (Violine) und László Fenyő (Cello) © Posztós János
Vilde Frang leitete das Ensemble vom ersten Pult aus – hochqualifizierte, hochkarätige Individuen der gleichen Generation, vereint im Willen, eine Spitzenleistung zu erbringen.
*****
Mehr

Beethoven, Schubert und eine Gänsemutter an der Festival Academy Budapest

Kelemen Quartet © Tamás Dobos
Das Kelemen-Quartett überzeugte mit leichter Artikulation, einem weichen Ton und ausgezeichneter, sprechender Agogik und Dynamik, perfekter Koordination. Es agierte aus einem Geist, mit einer Seele.
****1
Mehr

Ein Strauss Musik von Brahms bis Kodály bei der Festival Academy Budapest

Cantemus Choir © Posztós János
Bei den Metamorphosen waren die leisen Stellen total verinnerlicht, und in den intensiven Partien schien das Klangbild demjenigen der vollen Besetzung in nichts nachzustehen.
***11
Mehr

Langer Nachhall eines überwältigenen Endes

Evelyn Herlitzius (Brünnhilde) und Waltraud Meier (Waltraute) © Zsófia Pályi | Müpa
Nach vier Ring-Abenden lassen am Schluss der Götterdämmerung Musikzauber und Bildmacht das Publikum gebannt zurück.
****1
Mehr