Our privacy policy was last updated on Freitag 25 Mai 2018View it hereDismiss
Bachtrack logo

Musikführer Bamberger Symphoniker

« The Bamberg sound remains particularly noticeable in the unanimity and broad, rich beauty of the strings and the sublimely eloquent woodwinds, and the musical authority that lies in the roots of its history. Watching the Symphoniker in action was a thrilling sight, virtually every member leaning both literally and figuratively into their instruments – the double basses a particularly impressive sight – to make the music speak.. »
Laurence VittesBachtrack
Veranstaltungstippsmehr...

TokyoBamberger Symphoniker

Brahms, Dvořák
Bamberger Symphoniker; Jakub Hrůša; Yulianna Avdeeva

TokyoBamberger Symphoniker

Mahler: Symphonie Nr. 3 in d-Moll
Bamberger Symphoniker; Jakub Hrůša; Gerhild Romberger; Tokyo Philharmonic Chorus; NHK Tokyo Children Chorus

EdinburghDvořák's Requiem

Dvořák: Requiem, Op. 89
Bamberger Symphoniker; Jakub Hrůša; Kateřina Kněžíková; Elisabeth Kulman; Pavel Černoch; Jan Martiník

GrafeneggBamberger Symphoniker in Grafenegg

Brahms, Smetana
Bamberger Symphoniker; Jakub Hrůša; Nikolaj Znaider
VIDEO CLIPS
Neue Kritikenmehr...

„Gelassenheit, Natürlichkeit und Frische“: Blomstedt dirigiert Mahler

Herbert Blomstedt Dirigierend © Martin U.K. Lengemann
Die Bamberger Symphoniker spielen unter der Leitung ihres Ehrendirigenten eine fulminante Neunte Symphonie Mahlers.
*****
Mehr

Eine Widmann-Uraufführung verwundeter Herzen in Bamberg

Christian Gerhaher © Gregor Hohenberg | Sony Classical
Jakub Hrůša und seine Bamberger Symphoniker gestalteten mit Christian Gerhaher eine fein gezeichnete Uraufführung von Jörg Widmann Das heiße Herz.   
****1
Mehr

Musikalische Meister: Blomstedt, Bach und Bamberg

Herbert Blomstedt © Martin U.K. Lengemann
Herbert Blomstedt findet für Bachs Passionsgeschichte eine ebenso überzeugend klangfarbige wie anrührend-schlichte Gestaltung.
****1
Mehr

Leiden, Tod und verklärtes Auferstehen

Karina Canellakis © Todd Rosenberg
Karina Canellakis schafft mit den Bamberger Symphonikern ein extensives Klangfarben-Spektrum und Leidenschaft pur.
*****
Mehr
FROM OUR ARCHIVE

Eine prächtige Entdeckung: Jakub Hrůša über seinen Wechsel nach Bamberg

Jakub Hrůša © Zbynek Maderyc
Der tschechische Dirigent Jakub Hrůša hatte nicht viel Zeit, um im Glanze seiner Ernennung zum neuen Chefdirigenten der Bamberger Symphoniker Anfang September zu baden. 

Die faszinierende Geschichte der Bamberger Symphoniker

Blick auf die Bamberg von Geyerswörth zum Dom © Peter Eberts
Ein Interview mit dem Intentanten der Bamberger Symphoniker Marcus Rudolf Axt über die Geschichte des Orchesters - beginnend bei seinen Wurzeln in Prag - und von seinem einzigartigen Klang.