Unsere Datenschutzrichtlinien wurden am Montag 24 Juni 2019 aktualisiertMehr InformationenOK
Anmelden
Bachtrack logo
Home
Termine
Kritiken
Artikel
Video
Seite
TermineKritikenArtikel

Performer: Clemens Unterreiner

Veranstaltungstippsmehr...

WienDie Fledermaus

Strauss Sohn: Die Fledermaus
Nicholas Carter; Otto Schenk; Wiener Staatsoper; Günther Schneider-Siemssen; Milena Canonero; Adrian Eröd; Laura Aikin

WienSamson et Dalila

Saint-Saëns: Samson et Dalila
Frédéric Chaslin; Alexandra Liedtke; Wiener Staatsoper; Raimund Orfeo Voigt; Su Bühler; José Cura; Anita Rachvelishvili

WienMadama Butterfly

Puccini: Madama Butterfly
Speranza Scappucci; Josef Gielen; Wiener Staatsoper; Tsugouharu Foujita; Elena Guseva; Raffaele Abete

WienKulturverein Orchester Wien

Mozart
Kulturverein Orchester Wien; Clemens Unterreiner; Matthias Schorn; Herbert Maderthaner; Sophie Dervaux
Neue Kritikenmehr...

Simon Boccanegra tritt in Wien in große Fußstapfen

Marina Rebeka (Amelia Grimaldi), Simone Piazzola (Simon Boccanegra), Fabio Sartori (Gabriele Adorno) © Michael Pöhn | Wiener Staatsoper GmbH
Peter Steins Inszenierung spiegelt gekonnt ein Werk wider, in dem sich musikalische Schlichtheit und üppiger Klang abwechseln.
***11
Mehr

Magische Jubiläumsaufführung von Die Frau ohne Schatten in Wien

Nina Stemme (Die Färberin) © Michael Pöhn | Wiener Staatsoper GmbH
Strauss-Versteher Christian Thielemann lädt am hundertsten Jahrestag der Welturaufführung zum musikalischen Träumen ein.
****1
Mehr

Les Contes d'Hoffmann kommt zum Offenbach-Jahr zurück nach Wien

Igor Onishchenko (Spalanzani), Olga Peretyatko (Olympia) und Michael Laurenz (Cochenille) © Wiener Staatsoper | Michael Pöhn
Nach fünf Jahren Pause im Repertoire ist dieser Hoffmann Werbung für das Werk und die Inszenierung.
***11
Mehr

Klamauk und höhere Weihen für einen Großen: Die Zauberflöte in Wien

Stephanie Houtzeel, Benjamin Bernheim (Tamino), Bongiwe Nakani, Fiona Jopson © Wiener Staatsoper GmbH | Michael Pöhn
Moshe Leiser und Patrice Cauriers Inszenierung ist repertoiretauglicher als die Polizei erlaubt, die in dieser Inszenierung mit Tutu statt mit Tatütata auftritt.
****1
Mehr

Max und die schrägen Vögel: Der Freischütz an der Wiener Staatsoper

Andreas Schager (Max) und Alan Held (Caspar) © Michael Pöhn | Wiener Staatsoper GmbH
Christian Räth präsentiert eine enttäuschende Inszenierung von Webers romantischer Oper voller übertriebener Klischees.
**111
Mehr