Unsere Datenschutzrichtlinien wurden am Freitag 31 Januar 2020 aktualisiertMehr InformationenOK
Anmelden
Bachtrack logo
Home
Termine
Kritiken
Artikel
Video
Seite
TermineKritikenArtikelVideo

Performer: Elena Tsallagova

Live Eventsmehr...

PragueThe Cunning Little VixenConcert performance

© Sim Canetty-Clarke
Janáček: Schlaue Füchslein, Das
Sir John Eliot Gardiner; Jan Martiník; Elena Tsallagova; Kateřina Kněžíková; Jarmila Balážová

MünchenFalstaffNew production

Falstaff
Verdi: Falstaff
Michele Mariotti; Mateja Koležnik; Bayerische Staatsoper; Raimund Orfeo Voigt; Ana Savić-Gecan; Wolfgang Koch; Ailyn Pérez
Neue Kritikenmehr...

Eine eindrucksvolle Carmen in Bregenz

Gaëlle Arquez (Carmen) und Scott Hendricks (Escamillo) © Bregenzer Festspiele | Karl Forster
Die diesjährige Sommerinszenierung von Bizets Carmen auf der Seebühne Bregenz bietet ein großes Spektakel.
****1
Mehr

Der Zaren-Bot schreitet und winkt...

Warum Rimsky-Korsakows Oper nicht längst zum Kernrepertoire gehört, fragt man sich bei dieser glanzvolle Wiederaufnahme.
*****
Mehr

„Ne me touchez pas“

Eine Rarität der Sonderklasse eröffnete die diesjährigen Münchener Opernfestspiele. Claude Debussys Pelléas et Mélisande war in einer neuen Produktion im Prinzregententheater zu sehen, konnte aber schlussendlich leider nur musikalisch punkten.
***11
Mehr

Pelléas an der Bastille

Debussys Pelléas et Mélisande steht gerade auf dem Programm der Oper Paris. Wie soll man sich zurückhalten bei einem Werk, das so filigran und so sinnträchtig ist, präsentiert von so hingebungsvollen Künstlern?
****1
Mehr

Ariadne auf Naxos unterhält in der Philharmonie

Richard Strauss' Ariadne auf Naxos unterhält in einer konzertanten Version der Deutschen Oper in der Philharmonie Berlin, mit guten Leistungen von Meagan Miller (Ariadne) und Susanne Elmark (Zerbinetta).
***11
Mehr

L’Odyssée du Messie dans un nouvel espace au TCE

Le Messie de Robert Wilson au Théâtre des Champs-Élysées © Vincent Pontet / Théâtre des Champs-Élysées
Le Théâtre des Champs-Élysées rouvre ses portes avec Le Messie de Haendel revisité par Mozart et mis en scène par Robert Wilson. Une production fascinante pour sa réalisation musicale et scénique.
****1
Mehr