Unsere Datenschutzrichtlinien wurden am Montag 24 Juni 2019 aktualisiertMehr InformationenOK
Anmelden
Bachtrack logo
Home
Termine
Kritiken
Artikel
Video
Seite
TermineKritikenArtikel

Performer: Marina Rebeka

Veranstaltungstippsmehr...

WienEugene Onegin

Tschaikowsky: Eugen Onegin
Michael Güttler; Falk Richter; Wiener Staatsoper; Katrin Hoffmann; Martin Kraemer; Marina Rebeka; Margarita Gritskova

WienIl trovatore

Verdi: Il trovatore
Marco Armiliato; Daniele Abbado; Wiener Staatsoper; Graziano Gregori; Carla Teti; George Petean; Marina Rebeka

HamburgNormaNew production

Bellini: Norma
Paolo Carignani; Yona Kim; Hamburgische Staatsoper; Christian Schmidt; Falk Bauer; Marina Rebeka; Marcelo Puente

WienGreat Voices: Rebeka, Keenlyside

ORF Radio-Symphonieorchester Wien; Alexander Joel; Marina Rebeka; Sir Simon Keenlyside

DortmundIl Pirata (concert performance)

Bellini: Il pirata
Giacomo Sagripanti; Franco Vassallo; Marina Rebeka; Lawrence Brownlee; Florian Simson
Neue Kritikenmehr...

Simon Boccanegra tritt in Wien in große Fußstapfen

Marina Rebeka (Amelia Grimaldi), Simone Piazzola (Simon Boccanegra), Fabio Sartori (Gabriele Adorno) © Michael Pöhn | Wiener Staatsoper GmbH
Peter Steins Inszenierung spiegelt gekonnt ein Werk wider, in dem sich musikalische Schlichtheit und üppiger Klang abwechseln.
***11
Mehr

Simon Boccanegra: Familienzusammenführung im Betonbau

Luca Salsi (Simon Boccanegra), Charles Castronovo (Gabriele Adorno) und Marina Rebeka (Amelia) © SF | Ruth Walz

In einer enttäuschenden Inszenierung sind es Sänger, Dirigent und Orchester, die Verdis Oper der szenischen Langeweile zum Trotz zu einem Genuss machen.

****1
Mehr

Wenn Erwartungen übererfüllt werden: Cav & Pag in Wien

Cavalleria rusticana: Elīna Garanča (Santuzza) © Michael Pöhn | Wiener Staatsoper GmbH
Elīna Garanča gibt als Santuzza ein beeindruckend gefühlvolles Wiener Rollendebüt.
****1
Mehr

Exotik und Erotik bei Thaïs in Salzburg

Plácido Domingo (Athanaël) und Marina Rebeka (Thaïs) © Marco Borelli | Salzburger Festspiele
Mit einer strahlend exotischen Vorstellung von Massenets Opernrarität sorgten die Salzburger Festspiele wieder einmal für eine musikalische Sternstunde.
****1
Mehr

Neues Traumpaar für Roméo et Juliette

Marina Rebeka (Juliette) und Juan Diego Flórez (Roméo) © Michael Pöhn | Wiener Staatsoper
Juan Diego Flórez und Marina Rebeka begeistern unter dem Dirigat von Marco Armiliato.
***11
Mehr