Unsere Datenschutzrichtlinien wurden am Montag 24 Juni 2019 aktualisiertMehr InformationenOK
Anmelden
Bachtrack logo
Home
Termine
Kritiken
Artikel
Video
Seite
TermineKritikenArtikel

Performer: Martin Platz

Veranstaltungstippsmehr...

NürnbergLa CalistoNew production

Cavalli: La Calisto
Wolfgang Katschner; Jens-Daniel Herzog; Staatstheater Nürnberg; Mathis Neidhardt; Sibylle Gädeke; Julia Grüter; Almerija Delic

NürnbergL'italiana in Algeri

Rossini: L'italiana in Algeri (The Italian Girl in Algiers)
Guido Johannes Rumstadt; Laura Scozzi; Staatstheater Nürnberg; Natacha Le Guen de Kerneizon; Tal Shacham; Almerija Delic; Martin Platz
Neue Kritikenmehr...

Così fan tutte als rasantes Gefühlswirrwarr in Nürnberg

Denis Milo, Wonyong Kang, Amira Elmadfa, Julia Grüter, Andromahi Raptis, Martin Platz © Ludwig Olah
Eine junge Sängerschar beeindruckt mit Höchstleistungen in Ensemblekultur und lässt in Herzogs Regie die Funken aus Mozarts Meisterwerk überspringen.
*****
Mehr

Walzerseligkeit und Valse triste: Krieg und Frieden in Nürnberg

Eleonore Marguerre (Natascha Rostowa) und Jochen Kupfer (Bolkonski) © Ludwig Olah
Jens-Daniel Herzogs Neuinszenierung wandert am Staatstheater Nürnberg in beeindruckenden Rollenportaits zwischen Gefühlswirren und Schlachtgetöse.
****1
Mehr

Rossinis Barbier als quirlige Ensembleleistung in Nürnberg

Martin Platz (Graf Almaviva), Herrenchor © Jutta Missbach
Wie im Geldscheinregen eine Gesellschaft mit ihren Gefühlen umgeht: Josef Köpplingers neue Inszenierung von Rossinis Barbiere di Siviglia hat das Zeug zum Renner im Repertoire der Nürnberger Oper
****1
Mehr

Frostige Temperaturen bei Laura Scozzis Zauberflöte

Martin Platz (Tamino), Isabel Blechschmidt (1. Dame), Irina Maltseva (2. Dame), Ida Aldrian (3.Dame) © Ludwig Olah
Kurzweilige und atemberaubende Schussfahrt auf steilen Pisten von Liebesgefühlen und Geschlechterkampf: Mozarts Zauberflöte in Nürnberg zwischen Winter- und Gefühlskälte.
****1
Mehr

History today: War and Peace at Staatstheater Nürnberg

Zurab Zurabishvili (Pierre Bezukhov) © Ludwig Olah
Nuremberg's opera house launches a new directorial era with an impressive staging of Prokofiev's adaptation of Tolstoy's great novel that incapsulates 200 years of Russian history.
****1
Mehr