Unsere Datenschutzrichtlinien wurden am Freitag 31 Januar 2020 aktualisiertMehr InformationenOK
pbl
Anmelden
Bachtrack logo
Termine
Kritiken
Artikel
Video
Seite
Young artists
Reise
TermineKritikenArtikelVideo

Performer: Rebecca Ringst

Live Eventsmehr...

MadridEl ángel de fuegoNueva producción

Prokofjew: Der feurige Engel
Gustavo Gimeno; Calixto Bieito; Teatro Real; Rebecca Ringst; Ingo Krügler; Franck Evin; Sarah Derendinger

HamburgAgrippina, HWV 6

Händel: Agrippina
Riccardo Minasi; Barrie Kosky; Staatsoper Hamburg; Rebecca Ringst; Klaus Bruns; Joachim Klein; Alice Coote

BerlinLohengrin

Wagner: Lohengrin
Thomas Guggeis; Calixto Bieito; Staatsoper Berlin; Rebecca Ringst; Ingo Krügler; Michael Bauer; Barbora Horáková Joly
Watch Videomehr...

AmsterdamDie ersten MenschenNew production

Stephan: Die ersten Menschen
François-Xavier Roth; Calixto Bieito; Niederländische Oper; Rebecca Ringst; Ingo Krügler; Michael Bauer; Kyle Ketelsen
Neue Kritikenmehr...

Barrie Kosky und seine ungewöhnlichen Meistersinger in Bayreuth

Ungewöhnliche Bilder und außergewöhnliche Rollengestaltung durch Michael Volle finden auch in diesem Jahr frenetische Zustimmung.

*****
Mehr

Eifersucht, Inzest und Verlangen: Die ersten Menschen in Amsterdam

Die Sänger, allen voran Annette Dasch, brillieren in Calixto Bieitos ideenreicher und ambitionierter Inszenierung.
****1
Mehr

Vom Punk zum Kaiser: Barrie Koskys Agrippina in München

Beklemmend, aber auch komisch zeigt Kosky, wie wirkungsvoll Betrug doch ist; Ähnlichkeiten mit lebenden Personen sind dabei nicht beabsichtigt, aber unvermeidlich.
*****
Mehr

Calixto Bieito's überirdischer Elias am Theater an der Wien

Christian Gerhaher erbringt als Elias in Karohemd und Cargohose eine göttliche Leistung.
****1
Mehr

Musikalisch grandios und voller Ideen

Das Etikett “die meisten Opernregisseure” trifft jedoch *nicht* auf Barrie Kosky zu, dessen Bayreuth-Debüt der Meistersinger mit harten Bandagen kämpft.
*****
Mehr

Halévy in Reinstform

Die Bayerische Staatsoper eröffnet mit einer etwas handzahmen Inszenierung vom Fromental Halévys La Juive die Opernfestspiele 2016.
***11
Mehr