Unsere Datenschutzrichtlinien wurden am Freitag 25 Mai 2018 aktualisiertMehr InformationenOK
Bachtrack logo

Performer: Stefan Vinke

Veranstaltungstippsmehr...

New York CitySiegfried

Wagner: Siegfried
Philippe Jordan; Robert Lepage; Metropolitan Opera; Carl Fillion; François St-Aubin; Stefan Vinke; Andreas Schager

BudapestSiegfried

Wagner: Siegfried
Ádám Fischer; Hartmut Schörghofer; Corinna Crome; Stefan Vinke; Gerhard Siegel

BudapestGötterdämmerung

Wagner: Götterdämmerung
Ádám Fischer; Hartmut Schörghofer; Corinna Crome; Stefan Vinke; Catherine Foster

LeipzigSiegfried

© Tom Schulze
Wagner: Siegfried
Ulf Schirmer; Rosamund Gilmore; Oper Leipzig; Carl-Friedrich Oberle; Nicola Reichert; Stefan Vinke; Dan Karlström

LeipzigDie Frau ohne Schatten, Op.65

© Kirsten Nijhof
Strauss R.: Die Frau ohne Schatten
Ulf Schirmer; Balázs Kovalik; Oper Leipzig; Heike Scheele; Sebastian Ellrich; Jennifer Wilson; Manuela Uhl
Neue Kritikenmehr...

Münchens Götterdämmerung mit musikalischen Highlights

Nina Stemme (Brünnhilde) © Wilfried Hösl
Ein herausragender Kirill Petrenko und eine exzellente Besetzung machen auch den letzten Abend von Wagners Rings an der Bayerischen Staatsoper zum hörenswerten Erlebnis. 
****1
Mehr

Siegfried an der Bayerischen Staatsoper mit brillantem Feinklang

Stefan Vinke (Siegfried) und Statisterie der Bayerischen Staatsoper © Wilfried Hösl
Die Bayerische Staatsoper hat mit Richard Wagners Siegfried in der Inszenierung von Andreas Kriegenburg den Ring-Zyklus mit fabelhafter Besetzung fortgesetzt.
****1
Mehr

Grauzone: eine mitreißende Bayreuther Götterdämmerung

Stephanie Houtzeel, Christiane Kohl und Wiebke Lehmkuhl (Nornen) © Enrico Nawrath
Frank Castorfs kontroverses, doch höchst gut besetzter Ring-Zyklus ist provokativ bis zum Schluss.
****1
Mehr

Croc work: Siegfried neckt in Bayreuth

Stefan Vinke (Siegfried) und Ana Durlovski (Waldvogel) © Enrico Nawrath
Visuelle Verweise, unvereinbare wie merkliche, gibt es im dritten Teil des musikalisch erfolgreichen Bayreuther Ring-Zyklus im Überfluss.
****1
Mehr

Castorfs visuell stilvolle Götterdämmerung bringt keine Lösung

Stefan Vinke (Siegfried), Julia Rutigliano, Mirella Hagen und Anna Lapkovskaja (Rheintöchter) © Bayreuther Festspiele | Enrico Nawrath
Am Ende stand ein Schwall von Buh-Rufen und Applaus für das kreative Team: Castof und Co hatten uns einen Ring-Zyklus gegeben, der mal ärgerlich ausschweifend, dann auf interessante Weise provokant, mal visuell ansprechend, mal verwirrend und bereichernd war.
****1
Mehr