Unsere Datenschutzrichtlinien wurden am Freitag 31 Januar 2020 aktualisiertMehr InformationenOK
Anmelden
Bachtrack logo
Home
Termine
Kritiken
Artikel
Video
Seite
TermineKritikenArtikelVideo

Werk: Streichquartett Nr. 15 in G-Dur, D887

Veranstaltungen zu klassischer Musik, Oper, Ballett und Tanz finden
Kurzprofil
KomponistSchubert, Franz (1797-1828)
PeriodeRomantik
Jahr1826
GattungKammermusik
Veranstaltungstippsmehr...

HamburgArtemis Quartet

Vasks, Schubert
Artemis Quartett

AmsterdamQuatuor Modigliani with Schubert and Beethoven

© Eduardus Lee
Turnage, Beethoven, Schubert
Modigliani Quartet

DresdenDanish String Quartet

© Caroline Bittencourt
Schubert, Adams, Charpentier
Danish String Quartet; Frederik Øland; Rune Tonsgaard Sørensen; Asbjørn Nørgaard
Neue Kritikenmehr...

Das Quatuor Diotima füllt in Berlin jede Note und Pause mit Leben

Quatuor Diotima © Jéremie-Mazerq
Das Quatuor Diotima bietet ein fabelhaftes Programm von Schubert bis Rebecca Saunders.
*****
Mehr

Ausweglosigkeit und Affektbewältigung

Mandelring Quartett © Uwe Arens
Die Musiker des Mandelring Quartetts begeistern mit äußerst schlüssigem Programm und packender musikalischer Kommunikation.
****1
Mehr

Rihms Erscheinung im klassischen Kontext

Wolfgang Rihms Erscheinung: faszinierende, spannende 15 Minuten Musik, nie aufdringlich oder abweisend; das Orchester agierte konzentriert und meisterte die Komposition ausgezeichnet.
***11
Mehr

Viennese diversity from the Tetzlaff Quartet

Tetzlaff Quartet © Giorgia Bertazzi
Mozartian lightness and wit, dark beauty from Berg and melodious angst from Schubert: the Tetzlaff show us three very different sides of the Viennese string quartet
****1
Mehr

Les Hagen dans Chostakovitch et Schubert : le quatuor comme quête personnelle.

Générosité expressive, maîtrise technique à peu près sans concurrence, sonorités souvent vertigineuses. Avec le Hagen Quartet, l'aventure intérieure recouvre l'aventure musicale ; la quête est l'épopée de ces aventures confondues : quête prospective chez Schubert, introspective pour Chostakovitch.
*****
Mehr