Nuestra política de privacidad se actualizó por última vez el viernes 31 enero 2020Consultar aquíEliminar
Acceder
Bachtrack logo
Home
Programación
Críticas
Artículos
Video
Site
EventosCríticasArtículosVideo

Sala: Kölner Philharmonie, Colonia

Datos
AddressBischofsgartenstraße 1
50667 Colonia
Nordrhein-Westfalen
Alemania
Google maps50° 56' 25.819" N 6° 57' 38.684" E
mayo 2020
lunmarmiéjueviesábdom
27282930010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
01020304050607
Función de tarde
Matiné
Próximos eventosVer más...

ColoniaBeethoven Pastorale

© WDR
Beethoven, Dun
WDR Sinfonieorchester; Tan Dun; Martin Grubinger

ColoniaHollywood in Cologne

Rózsa, Shore, Williams, Mancini, Zimmer, John, Badelt
Nordwestdeutsche Philharmonie; Heinz Walter Florin; Deutz-Chor Köln

ColoniaMăcelaru & Levit

© WDR
Beethoven, Busoni
WDR Sinfonieorchester; Cristian Măcelaru; Igor Levit; Nadja Senatskaya; Sabine Kallhammer; Beate Borchert

ColoniaBach, Srnka, Bruckner

Bach, Srnka, Bruckner
Gürzenich-Orchester Köln; François-Xavier Roth; Mahan Esfahani

ColoniaKlassik mal anders: Landscape

© WDR
Smith, Stravinsky, Respighi
WDR Sinfonieorchester; Cristian Măcelaru

ColoniaMozart and Bruckner

Mozart, Bruckner
Rotterdam Philharmonic Orchestra; Lahav Shani; Martin Fröst

ColoniaKölner Kammerorchester & Elena Bashkirova

Schubert, Mozart
Kölner Kammerorchester; Christoph Poppen; Elena Bashkirova

ColoniaElisabeth Leonskaja

Mozart, Schönberg, Schubert
Elisabeth Leonskaja, Piano
Últimas críticasVer más...

Hrůša and the Czech Phil bring magnificent programme to Cologne

Jakub Hrůša © Pavel Hejnz
The Czech Philharmonic, in tremendous form, still play their core repertoire with unaffected naturalness.

Virtuose Verschmelzung: Ray Chen mit dem WDR Sinfonieorchester

Ray Chen © Sophie Zhai
Unter der souveränen Leitung von Tung-Chieh Chuang spielte das Orchester symphonische Werke, die zwar als zeitgenössische Erfolge etabliert sind, aber zu selten in westlichen Konzerthallen zu hören sind. 

Von komischen Onkeln und Offizieren: Abschluss der Kölner Offenbachiad

Jacques Offenbach © André Gill
So selten diese Operetten an sich sind, so kecker und musikalisch erinnerungswürdiger hätten sie zu letzten Ehren des Absurditätenmeisters Offenbach präsentiert werden müssen.

In den Startlöchern zur Meisterschaft: Simon Höfele und Simone Rubino

Simon Höfele © Marco Borggreve
Trotz ungeheurer Energie in manchen Werken, gab es viele Ungereimtheiten in einem gut gemeinten Programm.

Musik der Zeit mit dem WDR Sinfonieorchester

Sylvain Cambreling © Marco Borggreve
Ein mitreißendes Programm mit Bezügen zur von Fotografie und Malerei regt in der Kölner Philharmonie die Fantasie an.

Ring-Vorgeschmack in den Kölner Wagner-Lesarten III

Kent Nagano © Felix Broede
Über feierliche Orgien und historische Extreme nähern sich Concerto Köln und Kent Nagano nun mit viel Fantasie der romantischen Opernwelt.

Die Aufteilung der Welt: Erinnerung an eine vergessene Barockoper

Christophe Rousset © Ignacio Barrios
Christophe Rousset und Les Talens Lyriques zeigen, dass etwas Verschollenes modern, ergreifend und aufregend sein kann.

Baroque en suite: Concentus Musicus Wien unterrichtet in Köln

Stefan Gottfried © Wolf-Dieter Grabner
Das waren exakt getimte Lerneinheiten mit Lehrern wie man sie sich wünscht – enthusiastisch, vermittelnd, locker, bissig, spannend, abwechslungsreich und spaßig.