Notre politique de confidentialité a été mise à jour pour la dernière fois le vendredi 31 janvier 2020Voir iciIgnorer
Se connecter
Bachtrack logo
Accueil
Agenda
Critiques
Articles
Vidéo
Site
AgendaCritiquesArticlesVidéo

Artiste: Nikolai Petersen

Critiques récentesEn voir plus...

Willkommen im Gruselkabinett: The Medium und Satyricon in Frankfurt

The Medium: Meredith Arwady (Madame Flora) © Barbara Aumüller
Die Oper Frankfurt bereitet wieder einen ihrer ungewöhnlichen Doppel-Opernabende, diesmal im Bockenheimer Depot.

Lethargisch, komisch, ironisch: Eötvös' Tri Sestri in Frankfurt

David DQ Lee (Mascha), Dmitry Egorov (Olga), Mikołaj Trąbka (Andrei) und Ray Chenez (Irina) © Monika Rittershaus
Eötvös' drei Melancholie-Schwestern führen das Frankfurter Publikum durch die todtraurigen und absurden Existenzformen des postmodernen menschlichen Daseins.

Geschichten aus dem Asia-Restaurant

Flüchtige Szenen, Absurdes, Trauriges: Der Goldene Drache spricht die Fragen der Globalisierung an und bietet extravagante Musikalität von Peter Eötvös.

Paul Bunyan herrliche Amerika-Satire in Frankfurt

Brigitte Fassbaender inszeniert im Bockenheimer Depot Brittens erste, lange vergessene Oper als klug unterhaltende Satire mit zielsicheren Pointen, hochmotiviertem Ensemble und einem Orchester unter erschwerten Bedingungen.

Doppelpremiere: Avantgarde gegen Operette

Doppelpremiere: Pierrot Lunaire und Anna Toll oder die Liebe der Treue in Frankfurt – Avantgarde gegen Operetten-Kitsch?