Unsere Datenschutzrichtlinien wurden am Freitag 31 Januar 2020 aktualisiertMehr InformationenOK
pbl
Anmelden
Bachtrack logo
Termine
Kritiken
Artikel
Video
Seite
Young artists
Reise
TermineKritikenArtikelVideo

Performer: Barrie Kosky

Live Eventsmehr...

BerlinEugene Onegin

© Iko Freese | Drama Berlin
Tschaikowsky: Eugen Onegin
Ainārs Rubiķis; Barrie Kosky; Komische Oper Berlin; Günter Papendell; Ruzan Mantashyan; Maria Fiselier; Oleksiy Palchykov

BerlinLonely House

© Agentur Baganz
Weill
Katharine Mehrling; Barrie Kosky

HoustonThe Magic Flute

Mozart: Die Zauberflöte
Dame Jane Glover; Suzanne Andrade; Houston Grand Opera; Barrie Kosky; Tobias Ribitzki; Esther Bialas
Neue Kritikenmehr...

Barrie Kosky und seine ungewöhnlichen Meistersinger in Bayreuth

Ungewöhnliche Bilder und außergewöhnliche Rollengestaltung durch Michael Volle finden auch in diesem Jahr frenetische Zustimmung.

*****
Mehr

Vergänglichkeit und Kitsch: Koskys neuer Rosenkavalier in München

In der Neuinszenierung überzeugt vor allem die Optik und Marlis Petersen liefert ein fulminantes Rollendebüt ab; allerdings bleiben an diesem digitalen Premierenabend durchaus Wünsche offen.

***11
Mehr

Musik, die man mit Augen hört: Pierrot Lunaire an der Komischen Oper

Dagmar Manzel und Barrie Kosky bringen die Schönheit und Tiefgründigkeit von Musiktheater zum Strahlen.
****1
Mehr

Vom Punk zum Kaiser: Barrie Koskys Agrippina in München

Beklemmend, aber auch komisch zeigt Kosky, wie wirkungsvoll Betrug doch ist; Ähnlichkeiten mit lebenden Personen sind dabei nicht beabsichtigt, aber unvermeidlich.
*****
Mehr

Debussy von lakonischer Eleganz: Pelléas et Mélisande in Mannheim

Mit Barrie Koskys Inszenierung von Claude Debussys einzig vollendeter Oper rückt Alexander Soddy die Stille ins Zentrum der Musik.
****1
Mehr

Musikalisch grandios und voller Ideen

Das Etikett “die meisten Opernregisseure” trifft jedoch *nicht* auf Barrie Kosky zu, dessen Bayreuth-Debüt der Meistersinger mit harten Bandagen kämpft.
*****
Mehr