Unsere Datenschutzrichtlinien wurden am Freitag 31 Januar 2020 aktualisiertMehr InformationenOK
Anmelden
Bachtrack logo
Home
Termine
Kritiken
Artikel
Video
Seite
TermineKritikenArtikelVideo

Performer: Elīna Garanča

Live Eventsmehr...

BerlinElīna Garanča & Malcolm Martineau in recital

Strauss R., Rachmaninow, Guridi
Elīna Garanča; Malcolm Martineau

WienElīna Garanča & Malcolm Martineau

Strauss R., Rachmaninow, Guridi
Elīna Garanča; Malcolm Martineau

ParisAidaNew production

Verdi: Aida
Michele Mariotti; Lotte de Beer; Opéra national de Paris; Christof Hetzer; Jorine van Beek; Elīna Garanča; Ksenia Dudnikova
Watch Videomehr...

SalzburgVienna Philharmonic · Thielemann

Elīna Garanča © Salzburg Festival | Marco Borrelli
Wagner, Bruckner
Wiener Philharmoniker; Christian Thielemann; Elīna Garanča

New York CityCarmen (16th January 2010)

Bizet: Carmen
Yannick Nézet-Séguin; Sir Richard Eyre; Metropolitan Opera; Barbara Frittoli; Elīna Garanča; Roberto Alagna; Teddy Tahu Rhodes
Neue Kritikenmehr...

Göttliche Liebe: Mahlers Dritte mit den Berliner Philharmonikern

Lorenzo Viotti © Stephan Rabold
Lorenzo Viotti lässt Mahlers Dritte Symphonie zu einem großen Klangereignis werden.
****1
Mehr

Daniel Barenboim und Elīna Garanča brillieren auf hoher See

Elīna Garanča © Holger Hage
Barenboim und seine Staatskapelle beschenken die Berliner mit einem weiteren wunderbaren Konzert.
****1
Mehr

Wenn Erwartungen übererfüllt werden: Cav & Pag in Wien

Cavalleria rusticana: Elīna Garanča (Santuzza) © Michael Pöhn | Wiener Staatsoper GmbH
Elīna Garanča gibt als Santuzza ein beeindruckend gefühlvolles Wiener Rollendebüt.
****1
Mehr

Vergoldete Besetzung entschädigt für eisige Inszenierung

Elīna Garanča (Eboli) © Agathe Poupeney | Opéra de Paris
Krzysztof Warlikowskis neue Paris-Inszenierung von Verdis Epos Don Carlos ist kalt und gläsern, aber die stimmliche Leistung an der Bastille ist mehr als ausgleichend.
***11
Mehr

Subtile Tristesse in La Favorite

Elīna Garanča (Léonor) und Matthew Polenzani (Fernand) © Wilfried Hösl | Bayerische Staatsoper
Die Bayerische Staatsoper sorgt mit Donizettis La Favorite für muskalische Höhepunkt, setzt dabei jedoch auf eine äußerst karge Inszenierung, die nicht restlos überzeugen kann.
***11
Mehr

Radvanovsky packt weitere Donizetti-Königin an

An der Met packt Sondra Radvanovsky mit Elisabetta in Roberto Devereux eine weitere Donizetti-Königin an.
****1
Mehr