Venue: Philharmonie, Berlin

Januar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
29303101020304
05060708091011
Abendvorstellung
Matinee
Kurzprofil
Adresse1 Herbert-von-Karajan-Straße
D10785 Berlin
Deutschland
EnthältFoyer
Großer Saal
Kammermusiksaal
Google maps52° 30' 34.748" N 13° 22' 10.134" E
Veranstaltungstippsmehr...

BerlinBernstein & Bartok

Bernstein, Bartók
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin; David Zinman; Misha Dichter

BerlinIves, Bernstein & de Falla

Ives, Bernstein, de Falla
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin; Constantinos Carydis; Midori

BerlinTchaikovsky's Fifth

Garzia, Shor, Tschaikowsky
Malta Philharmonic Orchestra; Sergey Smbatyan; Nareh Arghamanyan; David Aaron Carpenter

BerlinSimon Rattle and Krystian Zimerman with Bernstein’s Second Symphony

Bernstein, Norman, Lindberg, Dean, Bradley, Korngold
Berliner Philharmoniker; Sir Simon Rattle; Krystian Zimerman

BerlinRossini, Mendelssohn, Mozart

Rossini, Mendelssohn, Mozart
Bläser des Freiburger Barockorchesters

BerlinIgor Levit

Schostakowitsch: 24 Präludien und Fugen für Klavier, Op.87
Igor Levit, Klavier

BerlinMozart, Saint-Saëns, Ravel

Mozart, Saint-Saëns, Ravel
Berliner Philharmoniker; Seiji Ozawa; Noah Bendix-Balgley; Emily Fons; Paul Gay; Yvonne Naef

BerlinAbonnementkonzert IV

Bartók, Brahms
Staatskapelle Berlin; Christoph von Dohnányi
Neue Kritikenmehr...

„In einem narkotischen Traum": Bartóks Violinkonzert

Vilde Frang zeigte in der Berliner Phlharmonie ihre ganze leidenschaftliche Ausdruckskraft bei der Interpretation dieses Meisterwerks.
****1
Mehr

Beethovens Missa solemnis: Frieden in der Musik

Christian Thielemann und die Berliner Philharmoniker wussten bei Beethovens Missa solemnis ganz im Sinne des Komponisten Frieden in der Musik herzustellen.
****1
Mehr

Drei Werke mit offenem Schluss: Sir Simon Rattle in Berlin

In seiner letzten Spielzeit als Chef der Berliner Philharmoniker dirigierte Sir Simon Rattle an diesem Abend Strawinsky, Unsuk Chin und Rachmaninow.
*****
Mehr

Klanggewaltiges Brahms-Requiem mit Yannick Nézet-Séguin

Der kanadische Dirigent Yannick Nézet-Séguin gastierte mit Johannes Brahms' Deutschem Reuquiem und Carl Philipp Emanuel Bachs Kantate Heilig in der ausverkauften Berliner Philharmonie.
****1
Mehr

Perlender Diskant und klare Struktur: Vinnitskaya in Berlin

Anna Vinnitskaya gab ihr Debüt im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie mit einem anspruchsvollen und wohl gelungenen klugen Programm mit Prokofjew, Debussy und Chopin.
****1
Mehr

Musikalischer Orkan: Die Staatskapelle Berlin in der Philharmonie

Nicht nur draußen war es turbulent: Die Staatskapelle und Maurizio Pollini entfesselten unter Daniel Barenboim mit ihrer überzeugenden Darbietung auch in der Berliner Philharmonie klangliche Stürme. 
****1
Mehr

Dienst nach Vorschrift: Die Berliner Philharmoniker mit Alain Altinoglu

Bei ihrem philharmonischen Abonnementkonzert lieferten die Berliner Philharmoniker leider meistenteils nur Dienst nach Vorschrift ab, auch wenn dies immer noch Musizieren auf allerhöchstem Niveau ist.
***11
Mehr

Die zwei Seiten eines Orchester: Berlioz und Wagner in Berlin

Das Musikfest 2017 wurde mit einem Konzert des Orchesters der Deutschen Oper Berlin beschlossen. Gegeben wurden zwei Bruchstücke von Roméo et Juliette und der Walküre, die die beiden Seiten des Orchester beleuchteten.
****1
Mehr