Unsere Datenschutzrichtlinien wurden am Freitag 31 Januar 2020 aktualisiertMehr InformationenOK
Anmelden
Bachtrack logo
Home
Termine
Kritiken
Artikel
Video
Seite
TermineKritikenArtikelVideo

Performer: Opéra national de Paris

Veranstaltungstippsmehr...

Paris7 Deaths of Maria CallasNew production

Nikodijević: 7 Deaths of Maria Callas
Yoel Gamzou; Marina Abramović; Opéra national de Paris; Riccardo Tisci; Nadezhda Karyazina; Whitney Morrison

ParisL’élixir d’amour

Donizetti: L'elisir d'amore
Riccardo Frizza; Laurent Pelly; Opéra national de Paris; Chantal Thomas; Julie Fuchs; Xabier Anduaga

ParisCarmen

Bizet: Carmen
Domingo Hindoyan; Calixto Bieito; Opéra national de Paris; Keri-Lynn Wilson; Alfons Flores; Mercè Paloma; Clémentine Margaine

ParisIphigénie en Tauride

Gluck: Iphigénie en Tauride
Thomas Hengelbrock; Krzysztof Warlikowski; Opéra national de Paris; Małgorzata Szczęśniak; Joyce DiDonato; Florian Sempey

ParisSiegfriedNew production

Wagner: Siegfried
Philippe Jordan; Calixto Bieito; Opéra national de Paris; Rebecca Ringst; Ingo Krügler; Andreas Schager; Gerhard Siegel
Neue Kritikenmehr...

Vergoldete Besetzung entschädigt für eisige Inszenierung

Elīna Garanča (Eboli) © Agathe Poupeney | Opéra de Paris
Krzysztof Warlikowskis neue Paris-Inszenierung von Verdis Epos Don Carlos ist kalt und gläsern, aber die stimmliche Leistung an der Bastille ist mehr als ausgleichend.
***11
Mehr

Frühlingsweihe: Tcherniakov feiert Rimsky

Elena Manistina (Frühlingsfee) und Aida Garifullina (Snegurotschka) © Elisa Haberer | Opéra National de Paris
Diese Pariser Inszenierung von Schneeflöckchen beweist, dass Regisseur Dmitri Tcherniakov der momentane Meister Rimsky-Korsakows Opern ist.
****1
Mehr

Nach einem Jahrhundert kehrt Massenets Oper Le Cid an ihren Geburtsort zurück

Mit hervorragenden Leistungen von Roberto Alagna und Paul Gay scheint Pierre Corneilles elegante Posie durch die Rückkehr von Massenes Le Cid an die Opéra de Paris, über ein Jahrhundert nachdem die Oper dort zum ersten Mal gegeben wurde.
****1
Mehr

Pelléas an der Bastille

Debussys Pelléas et Mélisande steht gerade auf dem Programm der Oper Paris. Wie soll man sich zurückhalten bei einem Werk, das so filigran und so sinnträchtig ist, präsentiert von so hingebungsvollen Künstlern?
****1
Mehr

Von der Silberleinwand zum goldenen Saal: Mozarts Entführung

Zabou Breitman bringt den Glamour der Silberleinwand mit für die Inszenierung von Mozarts Entführung aus dem Serail der Pariser Oper, in der Anna Prohaskas Blondchen allen die Schau stiehlt.
*****
Mehr