Unsere Datenschutzrichtlinien wurden am Freitag 31 Januar 2020 aktualisiertMehr InformationenOK
Anmelden
Bachtrack logo
Home
Termine
Kritiken
Artikel
Video
Seite
TermineKritikenArtikelVideo

Richard Strauss

Richard Strauss: A 150th Anniversary Tribute

Enjoy our playlist to celebrate the 150th birthday of Richard Strauss. 
Oktober 2020
MoDiMiDoFrSaSo
28293001020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272829303101
02030405060708
Abendvorstellung
Matinee
Kurzprofil
Geburtsjahr1864
Sterbejahr1949
NationalitätDeutschland
EpocheRomantik
Veranstaltungstippsmehr...

BarcelonaHomage to Robert Gerhard

Homage to Robert Gerhard
Gerhard, Chaminade, Fauré, Mendelssohn, Strauss R., Brahms
Irene Mas; Mereia Tarragó; Tànit Bono; Ferran Albrich

BerlinRundfunk-Sinfonieorchester Berlin & Vladimir Jurowski

Bach, Paganini, Strauss R.
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin; Vladimir Jurowski; Fedor Rudin

SingaporeNg Pei-Sian plays Shostakovich

© Timothy Teo
Strauss R., Schostakowitsch, Beethoven
Singapore Symphony Orchestra; Hans Graf; Pei-Sian Ng

StockholmStemme & Canellakis

© Yanan Li
Wagner, Strauss R.
Königliches Philharmonisches Orchester Stockholm; Karina Canellakis; Nina Stemme

Londonre:connect - 'Love, Lies and Justice' with Philippe Sands

Academy of St Martin in the Fields
Bruckner, Kreisler, Hindemith, Strauss R., Schulhoff, Mahler, Mascagni
Academy of St Martin in the Fields; Simon Lasker Wallfisch; Iain Farrington; Philippe Sands
Neue Kritikenmehr...

Richard Strauss' Alpensinfonie in Jakub Hrůšas monumentaler Sicht

Jakub Hrůša © Andreas Herzau
Sinfonische Dichtungen von Strauss und Janáček werden von den Bamberger Symphonikern detailverliebt und mit großem Atem vorgetragen.
****1
Mehr

Doppelte Rückkehr: Elektra an der Wiener Staatsoper

Ricarda Merbeth (Elektra) © Michael Pöhn | Wiener Staatsoper GmbH
Zu einem Triumph wurde die Rückkehr des einstigen Generalmusikdirektors Franz Welser-Möst; ebenfalls zurück kehrte die 30 Jahre alte Inszenierung von Harry Kupfer.
****1
Mehr

Ein Strauss zum Abschied für Oksana Lyniv in Graz

Oksana Lyniv © Oliver Wolf

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge wollte sich Oksana Lyniv von der Grazer Oper und dem Grazer Publikum verabschieden. Und natürlich mit einem ihrer Lieblingskomponisten: Richard Strauss.

****1
Mehr

Psychopathia Sexualis: Barrie Koskys Salome an der Oper Frankfurt

Ambur Braid (Salome) © Monika Rittershaus
Ein Hauch von Nichts! Kein Kitsch, kein Orientalismus – Barrie Koskys Salome ist radikal reduziert!
****1
Mehr

Daniel Hope erkundet die Belle Époque

Daniel Hope © Inge Prader
Daniel Hope gedenkt der Epoche mit einem vielfältigen Programm von Massenet bis Schönberg.
****1
Mehr