Notre politique de confidentialité a été mise à jour pour la dernière fois le vendredi 31 janvier 2020Voir iciIgnorer
Se connecter
Bachtrack logo
Accueil
Agenda
Critiques
Articles
Vidéo
Site
AgendaCritiquesArticles

Artiste: Orchestra of the Vienna State Opera

Spectacles à venirEn voir plus...

ViennaWiener Staatsballett in der Volksoper: Carmina Burana

Debussy, Ravel, Orff
Vesna Orlic; András Lukács; Boris Nebyla; Wiener Staatsballett; Guido Mancusi; Alexandra Burgstaller; Reinhard Traub

ViennaDie Zauberflöte für Kinder

Mozart: Flûte Enchantée, La (Die Zauberflöte)
Michael Güttler; Wiener Staatsoper; Orchestra of the Vienna State Opera

ViennaMacMillan | McGregor | Ashton

Chostakovitch, compositeurs divers, Liszt
Sir Kenneth MacMillan; Wayne McGregor; Sir Frederick Ashton; Wiener Staatsballett; Deborah MacMillan; Ursula Bombshell; Charles Balfour

ViennaL'elisir d'amore

Donizetti: L'Elisir d'Amore (L'Élixir d’amour)
Evelino Pidò; Otto Schenk; Wiener Staatsoper; Jürgen Rose; Regula Mühlemann; Jinxu Xiahou

ViennaManon

Massenet: Manon
Frédéric Chaslin; Andrei Serban; Wiener Staatsoper; Peter Pabst; Ailyn Pérez; Jean-François Borras
Critiques récentesEn voir plus...

Otello an der Wiener Staatsoper in beeindruckender Besetzung

Stephen Gould (Otello) und Krassimira Stoyanova (Desdemona) © Michael Pöhn | Wiener Staatsoper GmbH
Stephen Gould und Krassimira Stoyanova triumphieren in einer unaufregenden Wohlfühlinszenierung von Adrian Noble.

Lohengrin mit dem gewissen Etwas an der Wiener Staatsoper

Piotr Beczała (Lohengrin) © Michael Pöhn | Wiener Staatsoper GmbH
Mit Piotr Beczała in der Titelrolle und Linda Watson als Ortrud ist eben auch manchmal das Unperfekte großartig.

Viel Aufwand, wenig Drama: Olga Neuwirths Orlando

Kate Lindsey (Orlando) © Michael Pöhn | Wiener Staatsoper GmbH
Die Welturaufführung ist weder konfrontativ noch bringt sie neue Einsichten: überdrüber und doch irgendwie daneben.

Hero or villain? Don Giovanni at the Wiener Staatsoper

Ludovic Tézier (Don Giovanni) and Andrea Carroll (Zerlina) © Michael Pöhn | Wiener Staatsoper GmbH
The Don is dark and light, the production somewhere in between, with strong singing and musical direction but stodgy staging. 

Tschaikowsky trifft Eiskönigin: Eugen Onegin in Wien

Marina Rebeka (Tatiana) © Michael Pöhn | Wiener Staatsoper GmbH

Frostig inszeniert, aber leidenschaftlich musiziert präsentiert die Wiener Staatsoper Tschaikowskys Oper.