Notre politique de confidentialité a été mise à jour pour la dernière fois le vendredi 31 janvier 2020Voir iciIgnorer
Se connecter
Bachtrack logo
Accueil
Agenda
Critiques
Articles
Vidéo
Site
Accueil concerts
AgendaCritiquesArticlesVidéo

Messiaen, Haydn, Strauss

Ce listing n'est plus d'actualité
Konzerthalle Bamberg: Joseph Keilberth SaalMußstr. 1, Bamberg, Bayern, 96047, Allemagne
Dates/horaires selon le fuseau horaire de Berlin

»Nicht denken jetzt an die Schmerzen, die man in Musik hatte verwandeln müssen, sondern nur an die Wonnen, in denen ebendiese Verwandlungsarbeit die leichte und strenge, die schöne und befreiende Pflicht gewesen war.« So heißt es in Klaus Manns Roman »Symphonie Pathétique«. Dieser Abend wird besonders pathetisch: Messiaens klangfarbenprächtige »Hymne au Saint Sacrement« ist geprägt von der Diskrepanz zwischen tiefem Glauben und stetem Kampf gegen die Versuchung. Ein leidenschaftlicher Gestus macht sich auch in Haydns f-Moll-Symphonie breit: Plötzliche dynamische und rhythmische Kontraste wühlen den weitgehend ruhigen Verlauf auf. Mit seiner Tondichtung »Tod und Verklärung« wollte Strauss »die Todesstunde ei nes Menschen, der nach den höchsten idealen Zielen gestrebt hatte, also wohl eines Künstlers«, darstellen – ein eindringliches Werk, das sich von düsteren »Herzschlägen« über Fieberträume bis zur transzendentalen »Welterlösung« entwickelt. Zum Abschluss geht es dann völlig entfesselt zu: In Strauss’ Erfolgsoper »Salome« wird schnell klar, dass Leidenschaft auch bis an den Rand des Wahnsinns führen kann. Wir spielen den berühmten verführerischen Tanz der Salome. Passend dazu gibt es am Dirigenten - pult mit Karina Canellakis weibliche Energie pur!

Version portable